Internationales Expertentreffen über Ladetechnologie im Ruhrgebiet

Der Aufbau einer möglichst weltweit einheitlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ist eine der großen Herausforderungen der Elektromobilität.

Nach Festlegung der Standards für das Laden von Elektrofahrzeugen in den vergangenen Jahren, sind zurzeit schnelles Laden, Kabelloses Laden, Harmonisierung, Netzintegration, IT Sicherheit, Rechtliche Rahmenbedingungen und Eichrecht sowie Testbedingungen und Validierung aktuelle Themen, die Fachleute bewegen.

Auf der Henrichshütte in Hattingen treffen sich vom 21. bis 22. März 2019 E-Mobility-Experten namhafter Netzbetreiber, Automobilhersteller, Automobilzulieferer und Ladeinfrastrukturbetreiber, um Maßnahmen für den erfolgreichen Aufbau einer intelligenten Ladeinfrastruktur in Europa und USA zu diskutieren.

Mit über 150 Teilnehmern im letzten Jahr werden die Charge Days ihrem Anspruch als eine der zentralen deutschen Plattformen für E-Mobility wohl auch 2019 wieder gerecht.

E-Mobilität in NRW weiter vorantreiben – das ist auch das Ziel der Landesregierung NRW und ihres Ministers für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

Deshalb wird Prof. Pinkwart am zweiten Konferenztag das Engagement der internationalen Wissenschaftler, Experten, Entwickler und Anwender aus aller Welt für das Thema Ladetechnologie und Ladeinfrastruktur durch seinen Besuch der Konferenz mit einem Grußwort an die Teilnehmer unterstützen.

Veranstalter sind das Institut für Elektromobilität der Hochschule Bochum und der CharIN e.V. (Charging Interface Initiative e.V.).
Tickets sind ab sofort unter www.chargedays.de  online bestellbar.

Die Teilnahmegebühren betragen 1.150 Euro zzgl. Mwst. und für Mitglieder des CharIN 950 Euro zzgl. Mwst.. Kurzentschlossene können sich noch bis zum 20. März 2019 anmelden. Tagungsort ist wie im vergangenen Jahr die Henrichshütte in Hattingen.

Kontakt und weitere Informationen:
Charge Days – Connecting Conference
Conference Office
Ms. Hoehner
Mail: info@chargedays.de
Phone: +49 (0)234 3210492

Prof. Dr.-Ing. Friedbert Pautzke, Hochschule Bochum, Institut für Elektromobilität
Tel.: +49 234 32 10343, EMail: friedbert.pautzke@hs-bochum.de

http://www.chargedays.de – Weitere Details zur Konferenz

Media Contact

Detlef Bremkens Dez. 3 KIT Kommunikation, Innovation, Transfer idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer