Internationale Konferenz zum Thema "Künstliche Intelligenz (KI)"

Organisiert wird die Veranstaltung vom 15.-18. September vom Heinz Nixdorf Institut (HNI) der Universität Paderborn durch die interdisziplinäre Arbeitsgruppe GET Lab der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik.

Kontakt: Dr. Marcus Hund, Universität Paderborn, GET Lab , Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Tel.: 05251-60-2215, info@ki2009upb.de.

Die „KI 2009“ steht unter dem Motto „AI and Automation“ (AI = Artificial Intelligence) und beinhaltet eine Vielzahl von Workshops aus den unterschiedlichsten Bereichen der Künstlichen Intelligenz sowie 77 Vorträge mit Beiträgen aus 23 Ländern, Tutorien sowie eine Ausstellung zur „KI“.

„Es war uns wichtig, mit der diesjährigen Konferenz das gesamte Spektrum der Künstlichen Intelligenz zu erfassen. Wir haben Beiträge zu insgesamt 14 Teilbereichen, zusätzlich konnten wir Experten für Übersichtsvorträge in Paderborn gewinnen“, freut sich die Leiterin des GET Lab, Prof. Dr. Bärbel Mertsching. Die Themengebiete umfassen u. a. die Bereiche „Mensch und Maschine“, „Robotertechnik“, „Spiele und interaktive Unterhaltung“ sowie, „Computer und Emotionen“. Erstmalig im Rahmen der „KI 2009“, wird der Bereich „AI-Mashup“ vorgestellt. Darunter eine völlig neue Form der Informationssuche im World Wide Web verstanden, bei der Nutzer alle für sie relevanten Informationen auf einen Blick einsehen können. Dazu wird es einen Wettbewerb geben.

Prof. Mertsching: „Die Künstliche Intelligenz ist nicht nur Forschung für einen kleinen Expertenkreis, sondern hat große gesellschaftliche Bedeutung für das Alltagsleben eines jeden Menschen. Dementsprechend interdisziplinär ist die Konferenz gestaltet und für alle interessierten Personen, Fachkräfte aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Studenten und Schüler offen“. Ein Highlight gibt es für die Schulen, deren beste Schülerinnen und Schüler aus den Fächern Informatik, Mathematik und Physik kostenlos an den Vorträgen und der Ausstellung zur „KI“ teilnehmen dürfen.

Weitere Informationen zur Konferenz und den Eintrittspreisen gibt es auf der Homepage http://ki2009.uni-paderborn.de. Die Anmeldung zur Konferenz erfolgt über die Webseite. Weitere Informationen: Dr. Marcus Hund, Tel.: 05251-60-2215, Mail: info@ki2009upb.de.

Media Contact

Tibor Werner Szolnoki idw

Weitere Informationen:

http://ki2009.uni-paderborn.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer