Internationale Experten der Biomedizinischen Technik bei BMT 2012 in Jena

Internationale Experten unter anderem aus den USA, Israel, Neuseeland, China und Russland präsentieren in über 200 Postern und rund 350 Vorträgen aktuelle und zukünftige Projekte und Forschungsvorhaben aus allen Gebieten der Biomedizinischen Technik.

Festredner beim Social Event am 18. September ist Matthias Machnig, Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie. Keynote-Speaker sind Prof. Dr. med. Hans-Reiner Figulla, Universitätsklinikum Jena, Prof. Dr. Jari Hyttinen, Tampere University of Technology and BioMEdiTech, Finnland, Dr. Michael Kempe, Carl Zeiss AG Corporate Research & Technology, Jena, Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Sauerbrey , Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, Prof. Dr. Phyllis K. Stein, Washington University School of M edicine, USA und Prof. Dr. Zang-Hee Cho, Gachon University of Medicine and Science, Südkorea. Veranstalter der BMT 2012 sind die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (VDE|DGBMT), die Friedrich-Schiller-Universität Jena, die Technische Universität Ilmenau und die Fachhochschule Jena, unterstützt durch medways – Branchenverband Medizintechnik.

Die Tagung, die in deutscher und englischer Sprache stattfindet, richtet sich an Mediziner, Ingenieure und Naturwissenschaftler und wird von einer Fachausstellung begleitet.

Zusätzlich zum Tagungsprogramm findet am 18. September das VDE MedTech Tutorial statt mit Experten des VDE, die über Normungs- und Standardisierungsaktivitäten im Bereich Medizintechnik sowie über Zertifizierungsdienstleistungen medizintechnischer Geräte sowie von Managementsystemen in Arztpraxen und Krankenhäusern informieren. Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Tagung sind die BMBF-Session „Mensch-Technik-Interaktion in der Gesundheitsversorgung“ und die EU-Session „Horizon 2020“ zur Zukunft der Medizintechnik-Förderung in der EU (beide am 17. September).

An Studierende, Doktoranden und Young Professionals richtet sich das Junge Forum BMT am 16. September. Neben einer Besichtigung des Instituts für Photonische Technologien Jena und Projektvorstellungen aus der Biomedizintechnik lernen Interessierte in einem Workshop Präsentationstechniken sowie die richtige inhaltliche und grafische Gestaltung von Posterbeiträgen kennen.

In einer Podiumsdiskussion berichten Absolventen der Biomedizinischen Technik von ihrem Berufseinstieg in Industrie und Wissenschaft. Außerdem werden mit dem Klee-Preis, dem Studentenwettbewerb und dem Preis für Patientensicherheit Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet.

Eine vergünstigte Teilnahme an der BMT 2012 ist bei Anmeldung bis 22. Juli möglich. Das aktuelle Tagungsprogramm sowie weitere Informationen unter www.bmt2012.de.

Melanie Mora

VDE VERBAND DER ELEKTROTECHNIK
ELEKTRONIK INFORMATIONSTECHNIK e.V.
Pressesprecherin
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel.: 069 6308-461
Mobil: 0175 1874333
Fax: 069 63089461
E-Mail: melanie.mora@vde.com
E-Mail: presse@vde.com

Ansprechpartner für Medien

Melanie Mora VDE

Weitere Informationen:

http://www.vde.com http://www.bmt2012.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Regionaler Wasserstoff aus Biomasse – sauber und effizient!

An der Hochschule Hof macht eine Unternehmensgründung auf sich aufmerksam, die wichtige Lösungen für die Energiewende liefern könnte: Die BtX energy GmbH bietet unterschiedliche Verfahren, um aus Biomasse hochwertigen Wasserstoff…

QuaIitätssicherung für Bioproben

Zusammen mit dem German Biobank Node entwickeln Biobank-Experten des Universitätsklinikums Jena ein Qualitätssicherungskonzept für den Umgang mit flüssigen Biomaterialproben. Anhand typischer Veränderungen ausgewählter Probenbestandteile wollen sie ein standardisiertes Verfahren entwickeln,…

Die ersten Löwen-Embryonen aus eingefrorenen Eizellen

Einem Team aus Wissenschaftler*innen des Berliner Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) und der Universität Mailand, Italien, in Kooperation mit dem Givskud Zoo – Zootopia in Dänemark ist es gelungen,…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen