International Biomass Conference 2013

Die diesjährige Jahrestagung des Deutschen Biomasseforschungszentrums steht unter dem Motto „Erfahrungen mit Bioenergie in Brasilien und Deutschland“.

Die Konferenz am 5./6./7. Juni 2013 soll den Austausch zwischen Vertretern aus Wissenschaft, Industrie und Verwaltung beider Länder fördern, um im Bereich der angewandten Forschung gemeinsame Konzepte für eine nachhaltige Bioenergiebereitstellung entwickeln und umsetzen zu können.

Brasilien und Deutschland verfügen über jahrelange Erfahrung mit der Produktion von Bioenergie, beide Länder bekennen sich zu einem nachhaltigen Ausbau der Nutzung derselben. Brasilien hat neben der Bioethanolproduktion in den letzten Jahren vor allem die Biodieselproduktion ausgebaut.

Aber auch die Verstromung von Bagasse, die Herstellung von Plattformchemikalien auf Zuckerrohrbasis sowie die Erzeugung von Biogas aus Reststoffen spielen zunehmend eine wichtige Rolle. Deutschland ist Vorreiter bei der Biogaserzeugung sowie der Implementierung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Nutzung von Biokraftstoffen und Biomassestrom.

Das Vortragsprogramm der International Biomass Conference 2013 bietet in insgesamt drei Sektionen umfangreiche Einblicke zu den Themen „Bioraffineriekonzepte“, „Biogas und Biomethan“ sowie zur „Nachhaltigkeit der Bioenergie“.

Dabei kommen gleichermaßen deutsche wie brasilianische Vertreter aus Industrie, Verwaltung und Wissenschaft zu Wort. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Portugiesisch. Abgeschlossen wird die Veranstaltung am 7. Juni 2013 mit einer Exkursion zu ausgewählten Bioenergieanlagen im Umkreis von Leipzig.

Weitere Informationen zu den Vorträgen, dem Rahmenprogramm (Posterwettbewerb, Abendveranstaltung, Exkursion und Besichtigung des DBFZ) sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite der International Biomass Conference unter: http://www.ibc-leipzig.de

Media Contact

Paul Trainer idw

Weitere Informationen:

http://www.ibc-leipzig.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer