Innovationstage 2016: Jetzt anmelden!

Die Innovationstage bieten in diesem Jahr eine besondere Plattform für den Ideen- und Erfahrungsaustausch zwischen Forschern, Unternehmern und interessierter Öffentlichkeit.

Auf zehn Jahre Innovationsförderung zurückblicken und gleichzeitig Lösungen für eine nachhaltige und praktikable Land- und Ernährungswirtschaft finden: Dazu lädt die BLE vom 25. bis 26. Oktober 2016 in das World Conference Center in Bonn ein.

105 innovative Praxisbeispiele

Insgesamt stellen Wissenschaftler, Unternehmen und Projektpartner in zwölf Fachsektionen 105 Innovationsprojekte vor. Im Forum „Forschung – Innovation – Produkt“ sehen die Gäste konkrete Produkte ausgewählter Projekte. Sie sind ein Ausschnitt dessen, was in zehn Jahren realisiert wurde: über 420 richtungsweisende Innovationsprojekte.

Nicht nur Fachpublikum ist eingeladen – jeder kann teilnehmen. Das aktuelle Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 7. Oktober 2016 finden Interessierte unter www.innovationstage.ble.de . Die Tagungsgebühr beträgt bei Zahlung bis 1. Oktober 65 Euro, anschließend 80 Euro. Sie schließt den Tagungsband sowie die Pausen- und Abendverpflegung ein.

BMEL-Programm zur Innovationsförderung

Das Programm zur Innovationsförderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) setzt die BLE seit dem 17. März 2006 als Projektträger „ptble“ um. Die Projekte sind durch eine enge Kooperation zwischen Forschungseinrichtungen und wirtschaftlichen Unternehmen geprägt. Ziel ist es, innovative Ideen umzusetzen und Produkt- oder Verfahrensentwicklungen zu generieren.

http://www.innovationstage.ble.de

Media Contact

Tassilo Frhr. v. Leoprechting idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Grüner Laser schmilzt reines Kupfer

Fraunhofer IWS setzt erstmals innovative Laserschmelzanlage für komplexe Kupfer-Bauteile ein Raffiniert geformte Kunststoffteile mit dem 3D-Drucker zu erzeugen ist heute keine Kunst mehr, sondern Alltagstechnologie. Ganz anders bei reinem Kupfer:…

Der Erdmantel als Lavalampe

Vulkanketten „recyceln“ ozeanische Kruste und kontinentales Material   In den 80er Jahren waren sogenannte Lava-Lampen im Zimmer vieler Jugendlicher zu finden. Die Hitze einer im Fuß der Lampe versteckten Glühbirne…

Klimawandel: Mischwälder sind anpassungsfähiger als Monokulturen

Tannen und Fichten dominieren mit einem Anteil von 80 Prozent den Baumbestand des Schwarzwalds. Solche überwiegenden Reinbestände sind jedoch besonders anfällig für klimawandelbedingte Extremereignisse wie Sturmschäden, Hitzewellen und Borkenkäferbefall. In…