Gefäßmediziner tagen: Die 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA)

Diesjähriges Motto ist „Gefäßmedizin Interdisziplinär“. Experten der Gefäßmedizin tauschen ihr Wissen auf höchstem Niveau aus. Diskutiert wird der aktuelle Stand der gefäßmedizinischen Wissenschaft und Forschung. Daneben werden strukturierte Fortbildungskurse für Ärzte und die Pflege angeboten.

Die DGA bietet jedes Jahr die spezielle Angiologische Fortbildung (SAF) für Ärzte, die in der Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Angiologie stehen. Weiterhin können Fachärzte für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Angiologie ihr Wissen mit der SAF auffrischen.

Die SAF vermittelt in curricularer Fortbildung das gesamte angiologische Wissen auf neuestem Wissensstand unter Berücksichtigung der evidence based medicine. Die Ergebnisse neuester Studien gehen in die Fortbildung ein unter besonderer Wertung für die klinische und praktische Routine. Mögliche zukünftige Entwicklungen ergänzen die Fortbildung.

Über die Dreiländertagung informiert die Kongresswebsite http://www.angiologie2010.net.

Kontakt für Journalisten:
Hilke Nissen / Katrin Müller
Deutsche Gesellschaft für Angiologie
T: 030-53 14 85 82-0
info@dga-gefaessmedizin.de
DGA Jahrestagungen 2011 und 2012:
40. DGA Jahrestagung 2011: Kongresspräsidentin: Frau Prof. Lindhoff-Last, 7. bis 10. September in Frankfurt/Main

41. Jahrestagung 2012: Kongresspräsidentin PD Dr. Christine Espinola-Klein, 12. bis 15. September in Mainz

Ansprechpartner für Medien

Wolfgang Müller idw

Weitere Informationen:

http://www.angiologie2010.net

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

BASE eröffnet neue Möglichkeiten für die Suche nach kalter dunkler Materie

Das Baryon-Antibaryon-Symmetrie-Experiment (BASE) am Antiprotonen-Entschleuniger des CERN hat neue Grenzen für die Masse von Axion-ähnlichen Teilchen – hypothetischen Teilchen, die Kandidaten für dunkle Materie sind – festgelegt und eingeschränkt, wie…

Partner & Förderer