Fremdsprachenerwerb mit virtuellen Lernplattformen

Die Online-Herausforderung: Aktives Lernen. Mit einer Lernplattform gemeinsames Lernen gestalten – Unter diesem Titel wird Ralf Hilgenstock in seinem Eröffnungsvortrag neue Perspektiven für aktives Lernen in Online-Medien aufzeigen. Der Referent ist ein international anerkannter Experte für die Lernplattform Moodle.

In den Konferenz-Vorträgen werden weitere Referenten die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen, empirische Studien und erfolgreiche Projekte wie zum Beispiel Hook-Up vorstellen, in dessen Rahmen Online-Kurse in zwölf Sprachen entstanden. Weitere Themen sind die Entwicklung von neuen Sprachkurs-Konzepten, in denen Präsenzlehre und virtuelle Lernumgebung kombiniert werden, neue Formen des kooperativen Lernens oder die Entwicklung von Sprachfertigkeiten mit Web 2.0-Anwendungen.

Das Fremdsprachen- und Medienzentrum wird neben den Vorträgen auch Workshops zur Lernplattform Moodle anbieten und an Beispielen aus der Praxis zeigen, wie eine spannende Sprachkurs-Gestaltung in einem solchen System aussehen kann. Die Konferenz wendet sich an alle, die in Lehre und Forschung im Bereich moderner Fremdsprachen tätig oder die allgemein am Einsatz neuer Medien in der Lehre interessiert sind.

Die Tagung ist vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt.

Wir bitten Universitätsangehörige, die nur am Eröffnungsvortrag teilnehmen möchten, um vorherige Anmeldung per E-Mail an fmz@uni-greifswald.de, Betreff: Virtuelle Lernplattformen.

Ansprechpartnerin an der Universität Greifswald
PD Dr. Heidrun Peters
Fremdsprachen- und Medienzentrum
Bahnhofstraße 50, 17487 Greifswald
Telefon 03834 86-3475
peters@uni-greifswald.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanowirbel mit besonderer Eigenschaft

In manchen magnetischen Materialien lassen sich wirbelförmige Nano-Strukturen erzeugen: sogenannte Skyrmionen. Forschende am PSI haben nun erstmals antiferromagnetische Skyrmionen erschaffen und nachgewiesen. Ihre Besonderheit: In ihnen sind entscheidende Bausteine gegenläufig…

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close