Frankfurter Hochhausfassadentage 2015: Frankfurt UAS veranstaltet Symposium und Hochhausführung

Die Veranstaltung richtet sich an Architekt(inn)en, Stadtplaner(innen) und Ingenieur(inn)e(n). Um Anmeldung ab 30. September bis 6. November 2015 unter hochhaustage@fb1.fra-uas.de mit Angabe des Besichtigungswunsches wird gebeten; die Tagungsgebühr beträgt 90 Euro, für externe Studierende 25 Euro.

Dem Trend der Büroimmobilien folgend ist die Nachfrage nach Wohnraum in der Innenstadt stark angestiegen. Zunehmend entstehen in der Frankfurter Innenstadt wieder Wohnhochhäuser. Entgegen dem Entwurfsansatz der 1970er Jahre stehen diese Neubauten für exklusives Wohnen mit kurzen Wegen zum Arbeitsplatz.

Die Fokussierung auf Wohnhochhäuser umreißt natürlich nur einen Teilaspekt der Frage, wie der urbane Siedlungsraum der Zukunft aussehen könnte. Entsprechend der weltweiten Entwicklung der Urbanisierung wird der Anteil der Weltbevölkerung in Städten für das Jahr 2050 auf 75 Prozent prognostiziert.

Auf dem Symposium werden folgende Fragen thematisiert: Wie lebt man heute in der neuen Generation von Wohnhochhäusern? Ist eine Verdichtung des Stadtraums mit Wohnhochhäusern in Frankfurt überhaupt noch realisierbar? Welche Gestaltungs- und Komfortansätze sind für Außenräume in Höhen über 100 Metern zu berücksichtigen?

Die gleiche Frage stellt sich aber aus akustischer Sicht für den Straßenraum und die innerstädtische Platzgestaltung. Wie kann der Umgang mit Bestandsbauten dem sich daraus ableitbaren städtebaulichen Kontext aussehen? Fachleute werden am Beispiel des neuen Henninger Turms, dem MainForum und dem Hochhaus an der Taunusanlage 8 diese Aspekte beleuchten.

Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen sowie die Ingenieurkammer Hessen schreiben für die Veranstaltung Fortbildungspunkte gut.

Termin Symposium: 13. November 2015, 9 bis 18 Uhr
Ort: Frankfurt University of Applied Sciences, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, Gebäude 1, 6. Stock, Raum 601

Termin Hochhausführungen (Henninger Turm oder Taunusanlage 8): 14. November 2015, 10.30 bis 12 Uhr

Kontakt und Anmeldung: Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 1: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Dipl.-Ing. Claudia Höcker-Brüggemann, Telefon: 069/1533-3003 oder Dipl.-Ing. Angelika Plümmer, Telefon: 069/1533-3002, E-Mail: hochhaustage@fb1.fra-uas.de

Weitere Infos zum Fachbereich Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik der Frankfurt University of Applied Sciences: http://www.fb1.fra-uas.de

http://www.fb1.fra-uas.de

Media Contact

Nicola Veith idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer