Faszination Geotechnik: Experten diskutieren Fortschritte der letzten 25 Jahre

Jeweils ein Themenschwerpunkt wird von rund 400 Experten aus verschiedenen Perspektiven in Theorie und vor allem in der Praxis beleuchtet.

Und zum 25. „Wiegenfest“ darf es etwas besonderes sein: Auf die Experten aus Wissenschaft und Praxis wartet ein Rückblick auf die Fortschritte des letzten Vierteljahrhunderts, mit besonderem Fokus auf Gerätetechnik, Bauausführung und Berechnungsmethoden.

Auch Hochhäuser beginnen ganz weit unten: Im Untergrund angebrachte Strukturelemente wie Pfähle und Schlitzwände, auf die später die Fundamentplatte gebaut wird, sind essentiell für das sichere Bauen und fallen in den Forschungsbereich Geotechnik. „In der Geotechnik kommen viele verschiedene Technologien zum Einsatz, die sich durch Erfahrungen im praktischen Einsatz auf der Baustelle permanent weiterentwickeln, wesentlich unterstützt durch die neuen Möglichkeiten der Computersimulation“, meint Helmut Schweiger vom Institut für Bodenmechanik und Grundbau.

Um Forscher und Praktiker auf dem neuesten Stand zu halten, wurde vor 25 Jahren das Christian Veder Kolloquium an der TU Graz initiiert, ein mittlerweile jährliches Expertentreffen, das verschiedene Aspekte jeweils eines Themenschwerpunktes gründlich beleuchtet. „Heuer widmen wir uns neben einer Rückschau auf 25 Jahre Fortschritt in der Geotechnik besonders den zukünftigen Entwicklungen in Gerätetechnik, Bauausführung und Berechnungsmethoden“, erklärt Schweiger als Hauptorganisator der Veranstaltung.

Jährlicher Fixtermin für Geotechnik-Experten

Schon das erste Kolloquium vor 25 Jahren war ein großer Erfolg, und mittlerweile hat sich die Fachveranstaltung sehr gut etabliert. Vor allem der sehr starke Praxisbezug und der Zukunftsausblick für konkrete Teilbereiche der Geotechnik machen die Tagung zum jährlichen Fixtermin für rund 400 Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Veranstaltet wird das Christian Veder Kolloquium vom Institut für Bodenmechanik und Grundbau in Zusammenarbeit mit den beiden anderen Instituten der Gruppe Geotechnik Graz: dem Institut für Felsmechanik und Tunnelbau sowie dem Institut für Angewandte Geowissenschaften.

25. Christian Veder Kolloquium
„25 Jahre Fortschritt in der Geotechnik“
Zeit: 8. und 9. April 2010
Ort: TU Graz, Petersgasse 16, Hörsaal P1
Kontakt:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Schweiger, MSc
Institut für Bodenmechanik und Grundbau
E-Mail: helmut.schweiger@tugraz.at
Tel.: +43 (316) 873-6234

Media Contact

Alice Senarclens de Grancy idw

Weitere Informationen:

http://www.cvk.tugraz.at

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanowirbel mit besonderer Eigenschaft

In manchen magnetischen Materialien lassen sich wirbelförmige Nano-Strukturen erzeugen: sogenannte Skyrmionen. Forschende am PSI haben nun erstmals antiferromagnetische Skyrmionen erschaffen und nachgewiesen. Ihre Besonderheit: In ihnen sind entscheidende Bausteine gegenläufig…

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close