Fachtagung: 5. Bundeskoordinatorentag in Berlin

Im Mittelpunkt stehen dabei Informationen und Entwicklungen, die die Arbeit der Koordinatoren nach Baustellenverordnung betreffen.

Die Fachtagung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Präsidiums von Vertretern der Koordinatoren nach Baustellenverordnung.

In der Bauwirtschaft kommt der Koordination nach Baustellenverordnung eine hohe Bedeutung für den Arbeitsschutz und gut geplante effiziente Abläufe zu. Schließlich kann sie entscheidende Beiträge und Impulse für die sichere und wirtschaftliche Gestaltung von Bauvorhaben, den Bauablauf und spätere Arbeiten an der baulichen Anlage liefern. Diese Potenziale lassen sich aber nur ausschöpfen, wenn sich Koordinatoren ihr Expertenwissen frühzeitig in Bauvorhaben einbringen können. Zu den weiteren Erfolgsfaktoren gehört die wirksame Umsetzung ihres Wissens in der Projektorganisation, aber auch die Darstellung des Nutzens ihrer Arbeit gegenüber den anderen am Bau Beteiligten. Deshalb sind die Qualifikation der Koordinatoren, die Qualität der Koordination und die Integration der Koordination in der Bauwirtschaft zentrale Themen des Bundeskoordinatorentages.

Insgesamt neun Vorträge beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten der Koordination. Dabei bilden Rechtsfragen sowie die Weiterentwicklung des Leitbildes gute Koordination nach Baustellenverordnung einen deutlichen Schwerpunkt. Das gesamte Programm befindet sich unter der Adresse www.bundeskoordinatorentag.de im Internet.

Die Fachtagung richtet sich an Koordinatoren, Architekten und Ingenieure, Bauherren, Lehrgangsträger der Fort- und Weiterbildung von Koordinatoren, Bauunternehmer und Fachkräfte für Arbeitssicherheit. Die Teilnahmegebühr beträgt 35,- Euro. Die Teilnehmer erhalten einen Teilnahmenachweis. Anmeldeschluss ist der 9. Oktober 2009.

Anmeldung bei Ina Hennig per E-Mail: hennig.ina@baua.bund.de
oder Fax: 0351.56 39 52 10

Media Contact

Jörg Feldmann idw

Weitere Informationen:

http://www.baua.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Partner & Förderer