Expertentreffpunkt LaserForum 2013

Mit der Veranstaltungsreihe LaserForum stellt der IVAM Fachverband für Mikrotechnik unterschiedlichste Trendthemen und Zukunftsmärkte für optische Technologien umfassend dar und bietet eine Plattform für Expertendiskussionen.

Das LaserForum 2013 findet am 28. November 2013 unter dem Titel „Digital Photonic Production für Mikroteile“ statt und widmet sich den drei aktuellen Schwerpunktbereichen „Additive Laserfertigung für Mikrobauteile“, „Strahlquellenkonzepte“ und „Laserabtrag und -tempering in der digitalen Prozesskette“.

Führende Firmen und Institute der optischen Industrie stellen den aktuellen Stand der Entwicklungen der Branche dar. Während der Veranstaltungen besteht die Gelegenheit aktuelle Fragestellungen mit weiteren Branchenexperten zu diskutieren und an einer Führung beim Gastgeber der Veranstaltung, beim Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen, teilzunehmen.

Die neue Veranstaltungsreihe LaserForum wird vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer ILT, dem Laser Zentrum Hannover e.V., der LIMO Lissotschenko Mikrooptik GmbH und der Ruhr-Universität Bochum organisiert. Partner der Veranstaltung ist die LASER World of PHOTONICS / Messe München.

Das komplette Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung sind unter http://ivam.de/laserforum zu finden.

Media Contact

Mona Okroy-Hellweg idw

Weitere Informationen:

http://ivam.de/laserforum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer