Europas digitale Zukunft – 1. Europäische Konferenz zum Fortschritt der Digitalisierung

Auf dieser Minikonferenz referieren vier Experten aus Wissenschaft und Industrie über ihre Erkenntnisse aus dem europäischen Kooperationsprojekt „Integrated Development 4.0 (iDev40)“, welches seit Mai 2018 unter der Leitung der Infineon Austria AG für insgesamt drei Jahre läuft. Tagungssprache ist Englisch.

Weitere Experten aller 39 Partnereinrichtungen und –unternehmen des Forschungsprojekts aus sechs verschiedenen Ländern werden zur Diskussion und Vernetzung zugegen sein. Darunter beispielsweise Wissenschaftler und Manager der Infineon AG, des Fraunhofer Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie, der TU Dresden sowie der WU Wien.

Die präsentierten Forschungsergebnisse aus der hoch technologisierten Halbleiterindustrie regen zu Transferlösungen für Unternehmen aus der Region an. Alle zur Konferenz eingereichten wissenschaftlichen Aufsätze werden anschließend in einem Tagungsband veröffentlicht.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten aus der Region und darüber hinaus öffentlich zugänglich.

Die Ergebnisse der Konferenz und des Projekts werden in die zukünftige Ausbildung der Wirtschaftsingenieure an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Zittau/Görlitz einfließen.

Im Anschluss an diese Minikonferenz findet an der HSZG bis zum 30.11.2018 das projektinterne Arbeitstreffen aller iDev40-Projektpartner statt.

Das Projekt iDev40 wird von ECSEL Joint Undertaking unter der Grant Agreement Nr. 783163 gefördert. Das JU wird vom EU-Programm für Forschung und Innovation Horizon 2020 unterstützt. Das Projekt wird von den Konsortiumspartnern sowie Förderungen von Österreich, Deutschland, Belgien, Italien, Spanien und Rumänien kofinanziert. Projektkoordinator ist die Infineon Technologies Austria AG.

Hochschule Zittau/Görlitz
Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen
Prof. Dr. rer. pol. Sophia Keil
Telefon: 03583 / 612-4665
E-Mail: sophia.keil@hszg.de

https://f-w.hszg.de/forschung/projekte/industrie-40/veranstaltungen.html
Veranstaltungsseite mit Programm (Speaker werden leider erst am 9.11. bekannt sein)

https://f-w.hszg.de/forschung/projekte/industrie-40/veranstaltungen/anmeldung.ht…
Anmeldung

http://www.idev40.eu/ – Website des Gesamtprojekts iDev40

Media Contact

Hella Trillenberg idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanowirbel mit besonderer Eigenschaft

In manchen magnetischen Materialien lassen sich wirbelförmige Nano-Strukturen erzeugen: sogenannte Skyrmionen. Forschende am PSI haben nun erstmals antiferromagnetische Skyrmionen erschaffen und nachgewiesen. Ihre Besonderheit: In ihnen sind entscheidende Bausteine gegenläufig…

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close