Europäische Konferenz zur Bioökonomie in Frankfurt

Hochrangige Referenten aus EU, nationalen Behörden und Einrichungen und der Industrie diskutieren hier, wie eine zukünftige bio-basierte Wirtschaft Wirklichkeit werden kann.

Die Veranstaltung deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab – von den forschungspolitischen Rahmenbedingungen auf EU-Ebene über den Zugang zu Biomasse und die notwendige logistische Verzahnung von Land- und Forstwirtschaft mit der chemischen Industrie, die Verarbeitung in Bioraffinerien bis hin zu den Bedingungen für eine erfolgreiche Markteinführung biobasierter Produkte.
Fünf aufeinanderfolgende Abschnitte behandeln:

* Auf dem Weg zu einer europäischen Bioökonomie – die Rahmenbedingungen
* Verfügbarkeit von Biomasse und die Wertschöpfungskette
* Biomasseverarbeitung: Bioraffinerien
* Über Demonstrationsanlagen zu Produkten und Märkten
* Innovative Geschäftsmodelle und Public-Private-Partnerships

Das Programm bietet viel Raum für Diskussionen und ist eine einmalige Möglichkeit, den Beitrag der Bioökonomie zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Technologieführerschaft zu diskutieren.

Die Veranstaltung wird organisiert von DECHEMA, Association Chimie du Végétal, IAR, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V., ERRMA und der Europäischen Technologieplattform SusChem. Die Teilnahme ist ohne zusätzliche Kosten mit dem ACHEMA-Ticket möglich; eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Media Contact

Dr. Kathrin Rübberdt idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close