EUROFORUM-Konferenz: Food- und Gastro-Welten 2009

Der Markt für den Außer-Haus-Verzehr ist in Deutschland neben dem Lebensmitteleinzelhandel der zweite wichtige Absatzkanal für die Ernährungsindustrie. Im ersten Quartal 2008 konnte der Markt ein Wachstum von über drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

75 Prozent aller Deutschen nehmen mindestens eine Mahlzeit am Tag außerhalb der eigenen vier Wände zu sich. (Quelle: Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, 26.09.2008) Und die Mahlzeiten werden zunehmend gesünder. Etwa ein Drittel der deutschen Haushalte haben ein verstärktes Interesse an sogenanntem Well-Food. Laut GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) sind Health- und Wellness-Produkte im ersten Halbjahr 2008 die Wachstumstreiber für den Lebensmittelmarkt.

Auf der EUROFORUM-Konferenz „Food- und Gastro-Welten 2009“ am 28. und 29. Januar 2009 in Köln stellen zahlreiche Experten aus der Gastronomie, dem Handel und der Lebensmittelindustrie Food- und Gastronomie-Trends für 2009 vor.

Das vollständige Programm zur Tagung ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-food09

Supermarkt als Ernährungsberater

Experten sind sich einig, dass Gesundheit und Wohlbefinden neben den eigenen Veranlagungen auch auf den Säulen Ernährung, Bewegung und Bewusstsein aufbauen. Die Initiative „Salutogenese“ des Lebensmitteleinzelhändlers Tegut verfolgt diesen Ansatz und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Gesundheit nicht nur im Sortiment umzusetzen. Tegut möchte seinen Kunden auch als Gesundheits- und Ernährungsberater zur Seite stehen. Georg Sedlmaier (Gutberlet Stiftung & Co.) stellt den anthroposophischen Ansatz des Unternehmens vor und erläutert, warum ökologisches und gesundheitliches Engagement und wirtschaftlicher Erfolg sich nicht ausschließen müssen. Den Trend zu gesunden Bio-Produkten verfolgt auch das Unternehmen Nestlé Nutrition. Prof. Dr. Ferdinand Haschke (Vize-Präsident, Schweiz) referiert über die Umstellung des Unternehmens vom Agrofood-Produzenten zur Nutrition, Health und Wellness Company.

Food-Konzepte der neuen Generation

Fast Food kann auch gesund sein. Das Konzept des Schnellrestaurants "Gorilla Bio Fast Food" stellt Matthias Rischau vor. Max Wittrock, Geschäftsführer der mymuesli GmbH, berichtet über das Konzept, Müsli individuell im Internet zusammenzustellen. Der Gründer spricht über seine Zielgruppe und die Herausforderungen der Social Communities. Asiens Einfluss auf westliche Trends stellt Bernd Ungewitter anhand des Geschäftsmodells „Kaimug“ vor. Ungewitter berichtet über die Faktoren Einfachheit, Erlebnis und Gesundheitsbewusstsein in seinem Restaurant. Über Food-Konzepte für Hunger und Durst unterwegs referiert Matthias Pape, Leiter Foodservice der Aral AG.

Gastronomie als Kundenmagnet im Handel

Über Cross Marketing-Konzepte im Warenhaus spricht Dr. Richard M. Hesch, Geschäftsführer der Dinea Gastronomie GmbH. Mit über 80 Filialen deutschlandweit unterstützt die Tochter der Metro Group den Einzelhandel. „Convenience-Gastronomie ist der Gewinner der Zukunft“, betont Pierre Nierhaus (Nierhaus Consulting). Welche Konzepte sich auf dem europäischen und deutschen Markt behaupten können, erklärt Nierhaus in seinem Vortrag „Eine Weltreise durch die Gastro-Märkte“.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM – ein Unternehmen der Informa Deutschland SE
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Media Contact

Julia Batzing EUROFORUM

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuroprothese aktiviert neue Verbindungen im Gehirn nach Schlaganfall

In der modernen Neuroprothetik wird erforscht, wie Menschen mit Lähmungen verloren gegangene Funktionen durch technologische Hilfsmittel wiedererlangen können. Hierbei versuchen die Patientinnen und Patienten die gelähmten Gliedmaßen zu bewegen –…

Ähnlichkeit von Hepatozyten aus Leber und aus Stammzellen verbessert

Die Forschung mit Stammzellen wird immer wichtiger, denn Stammzellen können sich in jede beliebige Körperzelle entwickeln – in Haut-, Nerven- oder Organzellen wie Leberzellen, die sogenannten Hepatozyten. Stammzellen können daher…

Hinweisschild für Abwehrzellen

Internationale Studie klärt Zusammenhänge der adaptiven Immunantwort auf. Wie erkennen T-Killerzellen von Viren befallene Körperzellen? Körperfremde Bestandteile werden als Antigene auf der Zelloberfläche wie eine Art Hinweisschild präsentiert. Die Langzeitstabilität…

Partner & Förderer