Deutscher Kongress für Geographie 2015

Zum 59. Deutschen Kongress für Geographie laden die Deutsche Gesellschaft für Geographie und das Geographische Institut der Humboldt-Universität zu Berlin interessierte Geographinnen und Geographen ein, um aktuelle Probleme und Prozesse ihres Fachgebiets zu diskutieren.

In zehn Keynote-Lectures, 1000 Vorträgen und 250 Fachsitzungen geht es beispielsweise um Umweltgerechtigkeit, Flüchtlinge und Migration, Klimawandel oder um Landnutzungswandel und Nachhaltigkeit.

Die Teilnehmer können an kurzen, halbtägigen oder ganztägigen Exkursionen während des Kongresses und auch danach teilnehmen. Rund 40 stehen auf dem Programm – sie sind im ausgewogenen Verhältnis humangeographisch, physisch-geographisch oder schuldidaktisch orientiert.

Interessierte haben die Möglichkeit, sich vor Ort zu registrieren. Zahlreiche Veranstaltungen – wie die Keynote-Lectures mit internationalen Referentinnen und Referenten – stehen einem öffentlichen Publikum auch kostenfrei offen.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter
Journalistinnen und Journalisten werden gebeten, sich über dkg2015@geo.hu-berlin.de zu akkreditieren.

Programm (Pdf)
http://dkg2015.hu-berlin.de/files/dkg_programm_2015_screen.pdf

Kontakt
Sylvana Jahre
Geographisches Institut
Humboldt-Universität zu Berlin
Tel.: 030 2093- 6887
dkg2015@geo.hu-berlin.de

http://www.dkg2015.hu-berlin.de/

Media Contact

Susanne Cholodnicki idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Innovationstage 2020: Über 100 Innovationsprojekte digital erleben

Anmeldungen zu den Online-Workshops der diesjährigen digitalen Innovationstage sind vom 05. bis 13. Oktober 2020 möglich. Die Workshops finden am 20. und 21. Oktober statt und bieten Vernetzung zu Klimawandel,…

Fraunhofer IPA präsentiert Desinfektionsroboter »DeKonBot«

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat das Stuttgarter Forschungsinstitut in kurzer Zeit den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen,…

Kleine Helfer für die Metallgewinnung

Freiberger Forscher nutzen bakterielle Laugung zum Recycling von Elektroschrott Biohydrometallurgen der TU Bergakademie Freiberg haben erstmals nachgewiesen, dass die Laugung mit Hilfe von Bakterien auch beim Recycling von Elektroschrott zur…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close