DAS INNOmobil: Ein Tiny House auf Tour!

DAS INNOmobil: EIN TINY HOUSE AUF TOUR!
Bild: Hochschule Merseburg

Hochschule Merseburg weiht INNOmobil als mobilen Ort für Wissenstransfer zwischen Hochschule und Gesellschaft ein. Das als Tiny House konzipierte Wissenstransfermobil ist ein Teilprojekt des Verbundprojektes „TransINNO_LSA“ der Hochschulen Harz, Merseburg und Magdeburg-Stendal und wird im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert. Mit dem INNOmobil möchten wir als Hochschule wissenschaftliches Know-how aus der Hochschule Merseburg beweglich machen.

Im Beisein des Rektorats wurde am 15. September 2020 das INNOmobil feierlich eingeweiht. Das als Tiny House konzipierte Wissenstransfermobil ist ein Teilprojekt des Verbundprojektes „TransINNO_LSA“ der Hochschulen Harz, Merseburg und Magdeburg-Stendal und wird im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert.

Mit dem INNOmobil möchten wir als Hochschule wissenschaftliches Know-how aus der Hochschule Merseburg beweglich machen. Ziel ist es, mit „Wissenschaft im Gepäck“ durch das Land zu touren und aktuelle Themen aus der Hochschule zu den jeweiligen Teilnehmer*innen vor Ort zu transportieren, aber auch Bedarfe gesellschaftlicher Akteure zu erkennen und in die Hochschule hineinzutragen.

Dafür werden künftig vor allem Workshops und Veranstaltungen als Format dienen. Die Bandbreite der behandelten Themen reicht dabei von partizipativem Game Design für Kinder und Jugendliche über Drogenprävention bis hin zu Aufklärungsarbeit zu rechtsextremen Ideologien.

Die modulare Ausstattung des INNOmobils gewährleistet die einfache Umrüstung, sodass das Tiny House je nach Zielgruppe und Thema mit wenigen Handgriffen angepasst werden kann. So kann das INNOmobil sowohl mobiler Lernraum und rollende Experimentierwerkstatt als auch interaktiver Makerspace sein.

Gemeinsam mit der Hochschulleitung begrüßte das Projektteam auch Gäste aus dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt. Peter Hinrichs und Estefania Velasquez, die die Förderlinie „Innovative Hochschule“ als Referent bzw. Juniorprojektmanagerin seitens des Ministeriums begleiten, statteten der Hochschule zur Einweihung ebenfalls einen Besuch ab, um sich über das INNOmobil und die geplanten Aktivitäten zu informieren.

Die Gäste konnten das INNOmobil nicht nur begutachten, sondern auch selbst verschiedene Technik erproben. Das „Komplexlabor Digitale Kultur“, ein weiteres Merseburger Teilprojekt des Verbundes TransInno_LSA, stellte dazu einige Praxisexperimente und studentische Arbeiten vor, die sich spielerisch dem Thema Digitalisierung im Alltag annähern. Auf diese Weise kam das INNOmobil auch gleich als mobile Experimentierwerkstatt der Hochschule Merseburg zum Einsatz.

Für Fragen rund um das INNOmobil steht Ihnen das Projektteam bestehend aus Susan Wille (Veranstaltungsinhalte), Kay Pester (Technik und Disposition) und Luise Störmer (Projektleitung) gern zur Verfügung.

https://www.hs-merseburg.de/hochschule/information/neuigkeiten/details/news/detail/News/das-innomobil-ein-tiny-house-auf-tour/

Media Contact

Christian Franke Hochschulmarketing und Kommunikation
Hochschule Merseburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Massenreduzierte Fräswerkzeuge senken Energiekosten

Beim Fräsprozess mit Holz werden häufig mehrere Arbeitsgänge zusammengelegt, um Fertigungszeit zu sparen. Dazu wird ein Kombinationswerkzeug mit vielen unterschiedlichen Scheibenfräsern bestückt. Dementsprechend hoch ist das Gewicht – und die…

Neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen

Klimaschutz: Bayreuther Chemiker entwickeln neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen. Chemiker der Universität Bayreuth haben ein Material entwickelt, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Industrieproduktion leisten…

Auf dem Weg zu einem geschlossenen Kohlenstoffkreislauf

Wie überkritisches Kohlendioxid die elektrochemische Reduktion von CO2 beeinflusst Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industrie spielt die elektrochemische Reduktion von Kohlendioxid eine wichtige Rolle: Mit ihrer Hilfe lässt sich…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close