Das Gehirn im Mittelpunkt

Flyer BAW

Wie erzeugt unser Hirn Trugbilder? Was, wenn mich der Schlag trifft? Und wie kann man Bewusstsein erklären – geht das überhaupt? Fragen rund um das Gehirn erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Rahmen der Brain Awareness Week in Berlin.

In spannenden Workshops, Vorträgen, einer Ausstellung sowie Filmvorführung an verschiedenen Orten wird allgemeinverständlich die Funktionsweise des Gehirns dargestellt und verschiedene Forschungsansätze aus den Neurowissenschaften präsentiert.

Der Schülertag mit Vortrag und Workshops am 12. März ermöglicht Jungen und Mädchen der Mittel- und Oberstufe Einblicke in die Forschungspraxis – spannende Mitmachexperimente inbegriffen.

Den Film „Voll und ganz und mittendrin“ mit anschließender Diskussion zum Thema Schlaganfall zeigt das IL Kino am 13. März. Warum das Gehirn tut, was es tun soll, oder manchmal auch nicht, erläutern die Autoren des Buches „Ich glaub mich trifft der Schlag“ bei einer Lesung am 12. März im Buchhändlerkeller.

Die ganze Woche ist zudem die Ausstellung „The Beautiful Mind“ im Servicepunkt Schlaganfall, Luisenstr. 9, 10117 Berlin zu sehen. Die Ausstellung zeigt in großformatigen Fotografien mikroskopische Aufnahmen von Nervenzellen, die in verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen auf der ganzen Welt aufgenommen wurden.

Programmauszug
Montag, 12. März bis Freitag, 16. März: Ausstellung „The Beautiful Mind“
10:00-15:00, Servicepunkt Schlaganfall (CSB), Durchgang Luisenstr. 9, 10117 Berlin

Montag, 12. März: Lesung „Ich glaub mich trifft der Schlag“
20:30 Uhr, Buchhändlerkeller, Carmerstraße 1, 10623 Berlin

Dienstag, 13. März: Film „Voll und ganz und mittendrin“
20:00 Uhr, IL KINO, Nansenstraße 22, 12047 Berlin
Anschließende Fragerunde mit dem Neurologen Dr. Benjamin Hotter

Donnerstag, 15. März: Vortrag „Bewusstsein erklären: Wie geht das?“, Prof. Dr. Wolfgang Prinz
19:00 Uhr, Humboldt Graduate School, Luisenstraße 56, 10117 Berlin, Festsaal, 2. OG

Freitag, 16. März: Führung durch die Ausstellung mit dem Schwerpunkt Gehirn
10:00 Uhr Medizinhistorisches Museum der Charité, Charitéplatz 1, 10117 Berlin
Die Führung ist speziell für Schüler/innen ab 16 Jahren konzipiert und zeigt einen Ausschnitt aus der Sammlung zum Thema Gehirn.

Weitere Veranstaltungen
http://www.baw-berlin.de/programm.html

Über die Brain Awareness Week
Die BAW ist eine globale Kampagne, die über Fortschritt und Nutzen der Hirnforschung informiert. Jedes Jahr im März stellen Hirnforscher ihre Arbeit der Öffentlichkeit vor und beantworten Fragen zum Thema Gehirn und zu ihrer Forschung.
Das Bernstein Center for Computational Neuroscience Berlin, der Exzellenzcluster NeuroCure, das Centrum für Schlaganfallforschung Berlin das Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften in Kooperation mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin, präsentieren gemeinsam das Programm in der internationalen Aktionswoche in Berlin.
Die BAW Berlin wird finanziell von der DANA Foundation und der Federation of European Neuroscience Societies (FENS) unterstützt.

Kontakt:
Linda Faye Tidwell
Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften
Public Relations
Charitéplatz 1
10117 Berlin
E-Mail: linda-faye.tidwell@charite.de

http://www.baw-berlin.de/
http://www.dana.org/BAW/
https://www.bccn-berlin.de/Home/
https://neurocure.de/
http://www.schlaganfallcentrum.de/
https://www.ecn-berlin.de/

Media Contact

Dipl.-Biol. Linda Faye Tidwell idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer