Das automatisierte, vernetzte und elektrifizierte Automobil im Fokus: AMAA-Konferenz 2016

Wie ist sichere Kommunikation zwischen Fahrzeugen möglich? Wie sieht ein effizienter elektrischer Antriebsstrang aus? Wie können Industriezweige bzgl. der Automatisierung zusammenarbeiten? Welche Synergien sind zwischen Automatisierung und Elektrifizierung zu erwarten?

Im Mittelpunkt des 20. International Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA 2016) unter dem Motto “Smart Systems for the Automobile of the Future” stehen die großen Umbrüche, die aktuell die Fahrzeugindustrie beschäftigen: Elektrifizierung, Vernetzung und Automatisierung.

Das Konferenzprogramm umfasst zahlreiche Keynotes zu den drei Themen, eine Diskussionsrunde zur Notwendigkeit sektorübergreifender Zusammenarbeit und Innovation zur Durchsetzung des automatisierten und vernetzten Fahrens, sowie eine Invited Session zu elektrischen Leichtfahrzeugen als Plattformen neuer Mobilitätsdienstleistungen für die Städte der Zukunft.

Zudem gibt es mehr als 20 wissenschaftliche Beiträge in Form von Vorträgen und Postern zum automatisierten Fahren, Fahrzeugsensorik, Fahrzeugvernetzung sowie zum elektrischen Antriebsstrang. „Das Zusammenspiel von Elektrifizierung, Vernetzung und Automatisierung verspricht eine Vielzahl an Synergien, die den Weg zum Automobil der Zukunft weisen“, so Dr. Gereon Meyer, Chairman der AMAA 2016.

Die AMAA-Konferenz wird von der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH gemeinsam mit der European Technology Platform on Smart Systems Integration (EPoSS) organisiert. Sie findet in der Baden-Württembergischen Landesvertretung in Brüssel statt.

Als Projektträger für die öffentliche Hand und als Partner der Industrie beschäftigt sich die VDI/VDE-IT bereits seit vielen Jahren mit automobilen Schlüsseltechnologien. Das Unternehmen beobachtet das internationale Geschehen und berät Politik und Wirtschaft, u. a. bei der Erstellung technologischer Roadmaps.

Das Konferenzprogramm und die Anmeldung sind zu finden unter: http://www.amaa.de
Ein Fachbuch mit Beiträgen der AMAA-Teilnehmer erscheint im Rahmen der Springer-Buchreihe „Lecture Notes in Mobility“: http://www.springer.com/de/book/9783319208541

AMAA Office
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Steinplatz 1
10623 Berlin
Telefon: 030-310078-155
Fax 030-310078-225
E-Mail: office@amaa.de

Media Contact

Wiebke Ehret VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Weitere Informationen:

http://www.vdivde-it.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanokristalle lassen Vulkane explodieren

Bayreuther Geoforscher entdeckt Ursachen plötzlicher Eruptionen Winzige Kristalle, zehntausend Mal dünner als ein menschliches Haar, können explosionsartige Vulkanausbrüche verursachen. Diesen überraschenden Zusammenhang hat jetzt ein deutsch-britisches Forschungsteam unter der Leitung…

Höhere Wirkungsgrade bei Organischer Photovoltaik – neuer Solarzellenrekord auf 1 cm2

Die Forschung im Bereich der Organischen Photovoltaik arbeitet mit Nachdruck daran, die Wirkungsgrade weiter zu erhöhen. Neue Materialien aus der synthetischen organischen Chemie haben in den letzten Jahren deutliche Steigerungen…

Die Höhen und Tiefen des aktiven Bandes

Weiche Materie auf neuen Wegen zur Selbstorganisation Nematische Materialien, zum Beispiel die Flüssigkristalle in unseren Displays, enthalten Moleküle, die sich parallel zueinander ausrichten. Sie bestehen aus stabförmigen Molekülen und verbinden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close