Dämmstoffe und Dämmsysteme – Neue Entwicklungen und Erkenntnisse

Wärmedämmung ist eine wesentliche Komponente des nachhaltigen Bauens. Bei den aktuellen Diskussionen um den Sinn von Dämmmaßnahmen wird häufig vergessen, dass es dabei nicht nur um Fragen der Wirtschaftlichkeit, sondern auch um eine Verbesserung des Raumklimas und der hygienischen Verhältnisse geht.

Schimmelpilzwachstum auf ungedämmten Bauteilen beschäftigt zunehmend Sachverständige und Gerichte. Ohne eine Erhöhung der Energieeffizienz des Gebäudebestands durch Wärmedämmung wird auch die Energiewende nicht gelingen.

Leistungsfähige und dauerhafte Dämmstoffe und Dämmsysteme sind daher notwendiger denn je. Dabei helfen neue Entwicklungen manche Nachteile bisheriger Systeme zu überwinden. Mehr Dämmung bedingt allerdings auch, dass andere Einflussfaktoren in ihrer Bedeutung für Heizenergieverbrauch oder sommerlichen Wärmeschutz zunehmen.

Dazu gehören neben der Gebäudelüftung vor allem Wärmebrückeneffekte und die nutzbare Wärmespeicherfähigkeit der Gebäudehülle. Im Rahmen des Fachsymposiums werden neue Erkenntnisse aus dem Bereich der Gebäudedämmung vorgestellt.

Dazu werden die Einsatzmöglichkeiten und – grenzen innovativer Wärmedämmkonzepte und Dämmmaterialien analysiert und zukünftige Entwicklungen diskutiert – nicht nur aus nationaler Sicht, sondern auch im internationalen Zusammenhang.

Veranstaltungstermin
Freitag, 10. Oktober 2014, 9:30 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort und Ansprechpartner
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
Jutta Lenz und Janine Haug
Nobelstraße 12 • 70569 Stuttgart
sek-ht-s@ibp.fraunhofer.de
Telefon +49 711 970-3325 oder +49 711 970-3332

Media Contact

Kommunikation Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer