Call for Papers zum 7. MikroSystemTechnik Kongress von VDE und BMBF gestartet

Mikro- und Elektroniksysteme spielen eine Schlüsselrolle bei nahezu allen Innovationsthemen, die uns aktuell beschäftigen; sei es Industrie 4.0, Robotik oder neue Mobilitätssysteme. Sie sind entscheidend für die Innovationskraft der deutschen Wirtschaft.

Deutschland hat hier dank seiner starken industriellen Basis eine herausragende Stellung: von MEMS und Chip-Herstellern über Systemhäuser, bis hin zu innovativen und kreativen mittelständischen Unternehmen, die ein breites Spektrum an Sensor- und Mikrosystemen abdecken. Universitäten und Forschungseinrichtungen setzen mit Blick auf das Trendthema „Internet of Things“ (IoT) verstärkt Schwerpunkte im Bereich der Sensorik und Mikrosysteme.

Neue Professuren und Forschungsbereiche entstehen. Der MikroSystemTechnik Kongress vom 23. bis 25. Oktober 2017 in München bietet die fokussierte Plattform für den fachlichen Austausch im Bereich der Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik.

Noch bis zum 27. Februar 2017 können Interessierte Abstracts zu den drei Themengebieten Technologien & Komponenten, Systemaspekte und Anwendungen einreichen. Mehr Infos zum Call for Papers gibt es unter www.mikrosystemtechnik-kongress.de.

Einen hohen Stellenwert auf dem Kongress hat der technisch-wissenschaftliche Nachwuchs: Bei der 7. VDE YoungNet Convention diskutieren Studierende der Elektrotechnik aus ganz Deutschland über wissenschaftliche Fragen und tauschen sich mit Experten über den Berufseintritt und Karrierechancen aus. Außerdem finden die Siegerehrungen des Schülerwettbewerbs Invent a Chip und des Studierendenwettbewerbs COSIMA von VDE und BMBF statt.

Der Kongress ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des VDE und wird von der VDE/VDI-Gesellschaft Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik (GMM) und der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH organisiert. Mehr Informationen unter www.mikrosystemtechnik-kongress.de.

Pressekontakt: Melanie Unseld, Tel.: 069 6308-461, E-Mail: melanie.unseld@vde.com

http://www.mikrosystemtechnik-kongress.de

Media Contact

Melanie Unseld idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Röntgenanalyse ohne Zweifel

Vier Jahrzehnte währendes Rätsel kosmischer Röntgenstrahlung gelöst. Ein internationales Team unter Leitung des Heidelberger MPl für Kernphysik hat mit einem hochpräzisen Experiment ein Jahrzehnte währendes Problem der Astrophysik gelöst: Die…

Urknall-Forschung

ALICE-Experiment am CERN startet Testbetrieb mit Blei-Ionen – Goethe-Uni koordinierte Detektor-Umbau. Den Materiezustand kurz nach dem Urknall, das sogenannte Quark-Gluon-Plasma, erforscht das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleunigerzentrum CERN in Genf, wo Blei-Ionen…

Meilenstein für die Lasertechnik

Freie-Elektronen-Laser, der von plasmabeschleunigten Teilchen angetrieben wird. Sie fungieren als wertvolle Forschungswerkzeuge: Freie-Elektronen-Laser (FELs) erzeugen ungemein intensive Lichtpulse. Insbesondere im Röntgenbereich lassen sich damit unterschiedlichste Materialien detailliert analysieren und ultraschnelle…

Partner & Förderer