Cabriolets effizient entwickeln

Die Revolution der Retractable Hardtop (RHT) in Cabriolets Mitte der neunziger Jahre hat sich gelegt. Auch klassische Softtops haben mittlerweile ihren Platz am Markt der Verdeck-Konstruktionen behauptet.

Die neue VDI-Fachkonferenz „Cabriolets – Virtuelle Konzeption und Modellentwicklung“ am 4. und 5. Juni 2013 in Stuttgart diskutiert die Evolution der Verdeckentwicklung.

Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Axel Schumacher von der Bergischen Universität Wuppertal stehen die Möglichkeiten der virtuellen Entwicklung für Cabriolets und effiziente Modellentwicklung im Mittelpunkt der Konferenz.

Auf dem Programm der zweitätigen Veranstaltung stehen unter anderem das Gesamtmodell dynamischer Lastfälle für Verdecksysteme, Stoff-, Komponenten- und Dichtungssimulation sowie virtuell abgesicherte Funktionsmuster. Darüber hinaus geben Experten Best-Practise Beispiele für den neuen Opel Cascada, das 911 Cabriolet und den Roding Roadster.

Fachleute präsentieren die neusten Lösungen und Herausforderungen in der Entwicklung von Cabriolets und Verdeckkonstruktionen. Zu den vortragenden Unternehmen gehören beispielsweise Opel, Porsche, Magna Car Top Systems sowie Webasto-Edscha Cabrio und Benteler.

Am Tag nach der Konferenz, dem 6. Juni 2013, findet ein Spezialtag zu „Mathematischen Optimierungsverfahren in der Gestaltung und der Strukturauslegung von Fahrzeugen“ statt. Hier lernen die Teilnehmer, wie sie die mathematischen Werkzeuge zur Strukturoptimierung anwenden.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/cabrioverdecksysteme oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über das VDI Wissensforum
Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf gehört zur Unternehmensgruppe des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und ist seit mehr als 50 Jahren der führende Weiterbildungsspezialist für Ingenieure, für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Es vermittelt das Wissen aus allen automobilrelevanten Technikdisziplinen und bietet eine umfassende Themenvielfalt rund um die Fahrzeugindustrie. Fragen zu aktuellen Antriebsaggregaten, zur Fahrzeugelektronik und Fahrerassistenzsystemen stehen im Fokus neben Themen wie Anforderungen zur Fahrzeugsicherheit, Komfortoptimierung oder auch Lösungen zur CO2-Reduktion und Nachhaltigkeit des Automobils. Das Unternehmen bietet eines der größten Automobilindustrie-Netzwerke mit weltmarktführenden Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie international renommierten Wissenschaftlern. Die Veranstaltungen des VDI Wissensforums sind unverzichtbar für die Automobilindustrie.

Media Contact

Jennifer Rittermeier VDI Wissensforum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eiskernprojekt beendet zweite Antarktis-Saison erfolgreich

Bohrprojekt Beyond EPICA erreicht eine Tiefe von 808 Metern im antarktischen Eisschild. Die zweite Antarktis-Saison des Eiskern-Bohrprojekts Beyond EPICA – Oldest Ice wurde erfolgreich abgeschlossen. Das internationale Forschungsprojekt wird von…

Mobilfunksystem für die zuverlässige Fernsteuerung von Drohnen

Unterbrechungsfreie Datenübertragung für unbemannte Flugkörper. Drohnen sind immer häufiger auch außerhalb der Sichtweite der steuernden Person unterwegs. Jedoch eignen sich konventionelle Fernsteuerungen aufgrund ihrer Reichweitenbegrenzung nicht für solche Flüge. Einfache…

Energetischer Quartiersumbau für bezahlbares Wohnen

Im Großprojekt »smood® – smart neighborhood« arbeiteten in den vergangenen Jahren unter wissenschaftlicher Beteiligung von Fraunhofer 16 Unternehmen, vier Forschungseinrichtungen und ein Verein an der Zukunft der energetischen Sanierung: Vom…

Partner & Förderer