BSCW-Anwenderforum in Bonn

Vorgestellt werden aktuelle Trends auf dem Gebiet der Kooperationswerkzeuge, die neue Version 4.5 der webbasierten Groupware BSCW sowie aktuelle Forschungsprojekte, die auf BSCW als Entwicklungsplattform aufsetzen.

Anwendern und Interessierten bietet das Forum eine Plattform, um die neue Version kennenzulernen sowie Erfahrungen und Anregungen auszutauschen.

Am ersten Tag des BSCW-Anwenderforums stellt Prof. Wolfgang Prinz, Fraunhofer FIT, aktuelle Trends im Bereich Computer Supported Cooperative Work (CSCW) und Groupware vor. Es folgen Vorträge über aktuelle Forschungsprojekte der Fraunhofer-Gesellschaft auf dem Gebiet der Kooperationssysteme.

Themen sind u.a. Groupware-Anwendungen für das iPhone, Social Bookmarking und soziale Netzwerke. Am zweiten Tag berichten BSCW-Anwender aus Forschung, Verwaltung und Industrie über ihre Erfahrungen mit BSCW und stellen Best Practices vor. Zudem wird die neue Version BSCW 4.5 demonstriert. Ein Ausblick auf geplante Weiterentwicklungen rundet das Programm ab.

Das komplette Programm und die Anmeldung finden Sie unter http://www.bscw.de/forum2009.html

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstaltungsort ist das

Bonn-Aachen International Center for Information Technology BIT
Dahlmannstr. 2
53113 Bonn
http://www.b-it-center.de
Über BSCW
Die Web-Groupware BSCW wurde vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT Mitte der 90er Jahre entwickelt. 1998 hat eine Ausgründung des Instituts, die OrbiTeam Software GmbH & Co. KG, die Weiterentwicklung und den Vertrieb der Software übernommen. Parallel zum kommerziellen Vertrieb stellt Fraunhofer FIT seit 1996 der breiten Öffentlichkeit einen BSCW-Server zur freien Verfügung bereit (http://public.bscw.de/). Mit großem Erfolg: Aktuell etwa 150.000 Benutzer mit etwa 60 Millionen User-Dateien machen das System zum im Augenblick wohl größten öffentlichen Groupware-System überhaupt. Weltweit sind rund 1000 BSCW-Server mit etwa einer Million Nutzern in Unternehmen, Behörden und Forschungseinrichtungen in Betrieb.
Kontakt:
Alex Deeg
pr@fit.fraunhofer.de
Telefon: +49 2241 14-2208

Media Contact

Alex Deeg idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen