Britisch-Deutsches Forum 2012

Das British-German Forum, 1985 von Premierministerin Margaret Thatcher und Bundeskanzler Helmut Kohl ins Leben gerufen, ist eine jährlich stattfindende viertägige Konferenz für rund 50 junge Nachwuchstalente aus Großbritannien und Deutschland im stilvollen Ambiente von Wiston House unweit der englischen Südküste.

Die Konferenz wird von Wilton Park organisiert, einem akademisch unabhängigen Institut des britischen Außenministeriums, und richtet sich an Vertreter aller Berufsgruppen – Regierung, Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft – zwischen 25 und 35 Jahren. Die deutschen Teilnehmer werden von der Britischen Botschaft in Berlin ausgewählt.

Der Titel der diesjährigen Konferenz lautet „Europe’s place in a challenging world“, und es wird u.a. um die Rolle der Schwellenländer, die Zukunft des Euro sowie innen- und außenpolitische Herausforderungen gehen. Wie immer umfasst das Programm Grundsatzreden, Diskussionen im Plenum und Gespräche in Kleingruppen.

Einen Tag der Konferenz verbringen die Teilnehmer in London, wo sie im Westminster-Palast mit Parlamentsmitgliedern und in der deutschen Botschaft mit Diplomaten zusammentreffen werden.
Weitere Informationen:
Wilton Park conferences

Quelle: Britische Botschaft in Berlin: UK in Germany
Redaktion: 13.07.2012 von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH

Media Contact

Britische Botschaft in Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Virtuelle Verleihung des UMSICHT-Wissenschaftspreis 2020

Die Wissenschaft steht in diesem Jahr in besonderem Maße im Fokus der Öffentlichkeit. Umso wichtiger ist es, Informationen fundiert und gleichzeitig verständlich zu kommunizieren. Diesen Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft…

Neues aus der Zellmembran

CAU-Forschungsteam liefert neue Erkenntnisse zur Rolle der Eisosomen als Membran-Bausteine bei Pilzen Der rote Schimmelpilz Neurospora crassa gehört zu den Schlauchpilzen und dient Forschenden als gängiger Modellorganismus, der eine vergleichsweise…

Versteinerte Bäume im Thüringer Wald

Forscherteam entschlüsselt fossile Mikrowelten Paläontolog/innen des Museums für Naturkunde Chemnitz und der TU Bergakademie Freiberg führen aktuell in Manebach bei Ilmenau wissenschaftliche Grabungen durch. Dabei stießen sie auf 298 Millionen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close