Die Berliner Chemie trifft sich an der TU Berlin

Die TU Berlin ist am 28. Juni Gastgeberin für den diesjährigen „Tag der Chemie“, der unter dem Motto „Studium – und dann?“ steht. Mit der Dialog-veranstaltung sollen die Kontakte zwischen den Chemieinstituten der Hochschulen, den außeruniversitären Forschungseinrichtungen und den Chemieunternehmen in Berlin und Brandenburg gefördert werden.

Dazu laden die Universität und der Verband der Chemischen Industrie e. V., Landesverband Nordost (VCI, LV NO) ein. Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Marga Lensen, TU Berlin, und den VCI, LV Nordost-Hauptgeschäftsführer, Dr. Paul Kriegelsteiner, wird insbesondere über Karrieremöglichkeiten rund um die Chemie gesprochen.

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hin. Journalistinnen und Journalisten sind herzlich willkommen:

Zeit: am 28. Juni 2012, 13.00 bis 18.00 Uhr
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135 10623 Berlin, Lichthof
Die Veranstaltung ist öffentlich und die Teilnahme kostenfrei.
Programm:
13.00 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr. Marga Lensen, TU Berlin, und Dr. Paul Kriegelsteiner, Nordostchemie
13.15 Uhr: Prof. Dr. Arne Thomas, Technische Universität Berlin
Kleine Löcher, Große Wirkung – mit „Nichts“ zum Chemie-Prof.
Präsentationen ab 15.20 Uhr:
DexLeChem
DexLeChem – ein universitäres Spin-Off des Instituts der Chemie der Technischen Universität Berlin stellt sich vor
B!gründet Netzwerk
Chefsessel – Gründungsförderung an den Berliner Hochschulen
Dr. Matthias Dill
High-Tech Gründerfonds
Seedfinanzierungen der Chemie
Lutz Löbner
Atotech Deutschland GmbH
Today's People for Tomorrow's Solutions: Berufliche Perspektiven für Na-turwissenschaftler bei Atotech

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung sind die Kurzpräsentationen von Forschungsergebnissen junger Wissenschaftler der beteiligten Hochschulen. Neben der Vortragsveranstaltung wird in einer großen Posterschau das gesamte Spektrum aktueller Forschungsergebnisse aus den Chemie-Instituten mit den Arbeitsgruppen diskutiert und es können bei einem Imbiss bestehende Kontakte gepflegt und neue geknüpft werden.

Der „Tag der Chemie“ wird seit 1985 jährlich durchgeführt. Der traditionelle wissenschaftliche Erfahrungsaustausch ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Berliner Universitäten, der Universität Potsdam und dem Landesverband Nordost der Chemischen Industrie.

Mehr unter: www.nordostchemie.de/tdc

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr. Marga Lensen, TU Berlin, Institut für Chemie, Tel.: 030/314-29555 E-Mail: Lensen@chem.tu-berlin.de, und Torsten Kiesner, Verband der Chemischen Industrie e.V., Landesverband Nordost, Pressesprecher, Tel.: 030/343 816- 30, E-Mail: kiesner@nordostchemie.de

Media Contact

Stefanie Terp idw

Weitere Informationen:

http://www.nordostchemie.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen

Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch Viele Tiergruppen entscheiden ähnlich wie bei Abstimmungen, wohin sie gehen. Dabei entscheiden nicht nur die Alpha-Tiere, wohin die Gruppe als…

Eisschilde an den Polen beeinflussen sich gegenseitig

In den letzten 40.000 Jahren haben sich Eisschilde, die Tausende Kilometer voneinander entfernt sind, durch Veränderungen des Meeresspiegels gegenseitig beeinflusst. Ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung der Universität Bonn verglich Modellierungen…

Erstmals solare CNO-Neutrinos beobachtet

Geisterteilchen sind Beweis für sekundären Fusionsprozess, der unsere Sonne antreibt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Borexino-Kollaboration haben den ersten experimentellen Beweis für das Auftreten des sogenannten CNO-Zyklus in der Sonne erbracht:…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close