Roadshow mit SCOPE_07 in Hamburg und auf der Web 2.0 Expo in Berlin

Die Initiatoren der SCOPE_07 machen es spannend. Letzte Woche diskutierten sie mit knapp 50 Unternehmen in Hamburg, aktuell wird der Kongress auf der Web 2.0 Expo in Berlin vorgestellt.

Auf den Etappen Hamburg und Berlin bekam man einen Eindruck davon, was sich am 22. November in Heidelberg bewegen wird. Enterprise 2.0, muss das wirklich sein? Wo steht Deutschland, wenn es um das Lernen und Wissensmanagement der Zukunft geht? Immerhin ziehen gerade klassische Web 2.0 Tools wie Blogs, Wikis, Podcasts, Tagging, soziale Netzwerke wie Facebook in die Unternehmen und Personalmanager recherchieren ihre Bewerber zunehmend per Web 1.0, 2.0, 3.0…

*SCOPE_07 – The Future of Learning bündelt die wichtigsten Trends und Entwicklungen, stellt sie vor, interviewt ihre Referenten und Teilnehmer und bindet sie mit Filmen und Workshops aktiv mit ein. Die Ergebnisse werden teils live, teils medial präsentiert.

Das Konferenzprogramm bietet den Blick hinter die Kulissen namhafter Unternehmen. Es werden die zwölf Trends und Einflüsse auf das zukünftige Lernen präsentiert. Auf der SCOPE_07 sprechen Firmenvertreter und Referenten wie Heiko Hebig von Hubert Burda Medien, Lutz Berger von edu.tainment, Christian Mertens, Personalentwickler bei der Gothaer Versicherung, Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you GmbH, Noah Falstein von The Inspiracy, Henrik Schuermann von CoreMedia , Ulrike Reinhard, Medienexpertin und Herausgeberin whois Verlag, Helge Städtler von der Universität Bremen, Dr. Peter Schuett von der IBM Deutschland GmbH.

Mit allen Referenten und Persönlichkeiten wurden im Vorfeld Interviews aufgezeichnet und unter www.thefutureoflearning.de gelistet. Das Besondere: hier wird der Inhalt jeweils auf einer anderen (offenen) Videoplattform publiziert, um einen Überblick über die Bandbreite der aktuellen technischen Möglichkeiten zu geben. Was Hunde und digitale Medien verbindet? Nachzusehen ist das unter Trendinterviews Medien.

Medienpartner des Kongresses sind brandeins, ibusiness.de, press1 und innovations-report.

Die Konferenz wird gefördert von edu.tainment, SAS Deutschland, time4you GmbH und whois. Kooperationspartner sind ed-lab, D-ELAN e.V. und die LEARNTEC.

Vor- und nachbereitet wird die Konferenz im Web. Artikel, Verweise und Videos, Bookmarks sowie ein Blog begleiten den Event über den Tag hinaus. Eventblog : blog.thefutureoflearning.de

Anmeldungen erfolgen über die Website zur Konferenz.
Adresse: http://www.thefutureoflearning.de

Die Teilnehmerzahl ist für die Konferenzteilnehmer auf 90 Personen und für die Medienvertreter auf zehn Personen vor Ort limitiert und wird nach Anmeldedatum bestätigt. Anmeldungen für Teilnehmer: ulrike@whoiswho.de, Tel. 49.173.3084017, skype: ulrikerenate
Pressekontakt und Anmeldung über team@prbuero-berlin.de, Tel.: +49.30.20188565
Infos über time4you – http://www.time4you.de

Media Contact

Claudia Burkhardt PR Büro Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eine der weltgrößten Datenbanken zur Ganganalyse

Die vor kurzem veröffentlichte Gutenberg Gang-Datenbank ist die weltweit größte Sammlung von Ganganalysen gesunder Proband*innen Sie bietet Vergleichsdaten für die Diagnose und Behandlung von Gangstörungen. Erstellt haben die Datenbank die…

In nur wenigen Minuten Zellstrukturen dreidimensional abbilden

Heidelberger Wissenschaftler arbeiten an einem schnellen Verfahren der 3D-Zellbildgebung. Virale Erreger wie das Coronavirus SARS-CoV-2 verändern die innere Struktur der Zellen, die sie befallen. Diese Veränderungen finden auf Ebene der…

Projekt ALBATROS: Aluminium-Ionen-Batterien als alternative Speichertechnologie

… für stationäre Anwendungen. Im Projekt ALBATROS entwickelt ein Konsortium aus Forschung und Industrie die Aluminium-Ionen-Batterie (AIB) weiter. Dabei stehen die Abläufe in der Batteriezelle und an den Grenzflächen zwischen…

Partner & Förderer