Roadshow mit SCOPE_07 in Hamburg und auf der Web 2.0 Expo in Berlin

Die Initiatoren der SCOPE_07 machen es spannend. Letzte Woche diskutierten sie mit knapp 50 Unternehmen in Hamburg, aktuell wird der Kongress auf der Web 2.0 Expo in Berlin vorgestellt.

Auf den Etappen Hamburg und Berlin bekam man einen Eindruck davon, was sich am 22. November in Heidelberg bewegen wird. Enterprise 2.0, muss das wirklich sein? Wo steht Deutschland, wenn es um das Lernen und Wissensmanagement der Zukunft geht? Immerhin ziehen gerade klassische Web 2.0 Tools wie Blogs, Wikis, Podcasts, Tagging, soziale Netzwerke wie Facebook in die Unternehmen und Personalmanager recherchieren ihre Bewerber zunehmend per Web 1.0, 2.0, 3.0…

*SCOPE_07 – The Future of Learning bündelt die wichtigsten Trends und Entwicklungen, stellt sie vor, interviewt ihre Referenten und Teilnehmer und bindet sie mit Filmen und Workshops aktiv mit ein. Die Ergebnisse werden teils live, teils medial präsentiert.

Das Konferenzprogramm bietet den Blick hinter die Kulissen namhafter Unternehmen. Es werden die zwölf Trends und Einflüsse auf das zukünftige Lernen präsentiert. Auf der SCOPE_07 sprechen Firmenvertreter und Referenten wie Heiko Hebig von Hubert Burda Medien, Lutz Berger von edu.tainment, Christian Mertens, Personalentwickler bei der Gothaer Versicherung, Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you GmbH, Noah Falstein von The Inspiracy, Henrik Schuermann von CoreMedia , Ulrike Reinhard, Medienexpertin und Herausgeberin whois Verlag, Helge Städtler von der Universität Bremen, Dr. Peter Schuett von der IBM Deutschland GmbH.

Mit allen Referenten und Persönlichkeiten wurden im Vorfeld Interviews aufgezeichnet und unter www.thefutureoflearning.de gelistet. Das Besondere: hier wird der Inhalt jeweils auf einer anderen (offenen) Videoplattform publiziert, um einen Überblick über die Bandbreite der aktuellen technischen Möglichkeiten zu geben. Was Hunde und digitale Medien verbindet? Nachzusehen ist das unter Trendinterviews Medien.

Medienpartner des Kongresses sind brandeins, ibusiness.de, press1 und innovations-report.

Die Konferenz wird gefördert von edu.tainment, SAS Deutschland, time4you GmbH und whois. Kooperationspartner sind ed-lab, D-ELAN e.V. und die LEARNTEC.

Vor- und nachbereitet wird die Konferenz im Web. Artikel, Verweise und Videos, Bookmarks sowie ein Blog begleiten den Event über den Tag hinaus. Eventblog : blog.thefutureoflearning.de

Anmeldungen erfolgen über die Website zur Konferenz.
Adresse: http://www.thefutureoflearning.de

Die Teilnehmerzahl ist für die Konferenzteilnehmer auf 90 Personen und für die Medienvertreter auf zehn Personen vor Ort limitiert und wird nach Anmeldedatum bestätigt. Anmeldungen für Teilnehmer: ulrike@whoiswho.de, Tel. 49.173.3084017, skype: ulrikerenate
Pressekontakt und Anmeldung über team@prbuero-berlin.de, Tel.: +49.30.20188565
Infos über time4you – http://www.time4you.de

Media Contact

Claudia Burkhardt PR Büro Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Röntgenanalyse ohne Zweifel

Vier Jahrzehnte währendes Rätsel kosmischer Röntgenstrahlung gelöst. Ein internationales Team unter Leitung des Heidelberger MPl für Kernphysik hat mit einem hochpräzisen Experiment ein Jahrzehnte währendes Problem der Astrophysik gelöst: Die…

Urknall-Forschung

ALICE-Experiment am CERN startet Testbetrieb mit Blei-Ionen – Goethe-Uni koordinierte Detektor-Umbau. Den Materiezustand kurz nach dem Urknall, das sogenannte Quark-Gluon-Plasma, erforscht das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleunigerzentrum CERN in Genf, wo Blei-Ionen…

Meilenstein für die Lasertechnik

Freie-Elektronen-Laser, der von plasmabeschleunigten Teilchen angetrieben wird. Sie fungieren als wertvolle Forschungswerkzeuge: Freie-Elektronen-Laser (FELs) erzeugen ungemein intensive Lichtpulse. Insbesondere im Röntgenbereich lassen sich damit unterschiedlichste Materialien detailliert analysieren und ultraschnelle…

Partner & Förderer