Funken fliegen digital – wie von Zauberhand berührt

Präsentationen und Gespräche anlässlich der Preisverleihung als Ort der Ideen für die eCulture Factory des Fraunhofer IAIS

Zukunftsweisende Medienprojekte stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung des ZKM-Medienmuseums und des „eCulture Factory“ – Projekts von Fraunhofer IAIS. Anlässlich der Preisverleihung als Ort der Ideen 2007 wird unter anderem vorgeführt die Internetplattform für Medienkunst und digitale Kultur „netzspannung.org – performing the archive“.

„netzspannung.org“, die Plattform für Medienkunst und digitale Kultur, zeigt unterschiedliche Zugänge zum Online-Archiv von netzspannug.org:

„Medienfluss“, „Semantic Map“ , „Digital Sparks Matrix“.

Die Betrachter werden durch performative Interfaces in das Geschehen einbezogen:

Der „Medienfluss“ steht für Gedanken im Fluss, die der Betrachter anhalten und auswählen kann.

Die „Semantic Map“ ordnet mit Hilfe eines neuronalen Netzes und maschineller Textanalyse alle Informationen der Plattform und zeigt Information als Geflecht semantischer Beziehungen.

Die „Digital Sparks Matrix“ zeigt eine Vielzahl nebeneinan-der angeordneter Bilder, die mit virtueller Lupe vergrößert und über den „PointScreen“ berührungslos steuerbar werden. Es sind die 450 Arbeiten der „digital sparks“ – Preisträger von 2001 – 2006, einem Wettbewerb für Medienkunst. Noch bis zum 9. Dezember können Studieren-de ihre Medienkunstprojekte im aktuell laufenden Wettbewerb „digital sparks08“ online auf netzspannung.org einreichen. Auch diese werden dann 2008 im Rahmen der ZKM-Ausstellung „YOUser – Das Jahrhundert des Konsumenten“ zu sehen sein.

Unter der Leitung der Medienkünstler Monika Fleischmann und Wolfgang Strauss wurden in dem Modellprojekt eCulture Factory neue Spiel-, Lern- und Denkwerkzeuge entwickelt. Produkte aus der eCulture Factory wie der berührungslose PointScreen, die Semantic Map oder das interaktive Poster gehören zu den „wegweisenden Ideen, die unser Leben verändern werden“ – vorgestellt in „100 Pro-dukte der Zukunft“, herausgegeben von dem Nobelpreis-träger Theodor W. Hänsch 2007 und dem Econ Verlag.

Ansprechpartner:

Monika Fleischmann
Competence Center Virtual Environments –
eCulture Factory + MARS – Exploratory Media Lab
Email: Monika.Fleischmann@iais.fraunhofer.de
http://www.iais.fraunhofer.de/mars.html
Wolfgang Strauss, künstlerische Leitung eCulture Factory
Email: Wolfgang.Strauss@iais.fraunhofer.de
http://www.eculturefactory.de
Einreichungen zum Digital Sparks Wettbewerb bis 9. Dezember 2007
http://netzspannung.org/digital-sparks/
Weitere Informationen:
http://www.eculturefactory.de/medienfluss
http://www.eculturefactory.de/digital-sparks-matrix
http://www.eculturefactory.de/semantic-map
http://www.deine-story.de/ – Bremer Kooperationsprojekt: deine story – das MoMeus Storytelling Projekt
http://www02.zkm.de/youser/ – ZKM-Ausstellung: YOUser – Das Jahrhundert des Konsumenten

http://www.iais.fraunhofer.de/pressemitteilungen.html – Diese Presseankündigung und ein Pressefoto

Media Contact

Ute Schuetz Fraunhofer-Gesellschaft

Weitere Informationen:

http://www.fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer