Wer kommt, wenn der Chef geht?

Der gemeinsamen Einladung von Brandenburger Bank und Fachhochschule Brandenburg (FHB) zum Unternehmerfrühstück folgten am Donnerstag, den 27.09.07 mehr als 100 Unternehmer der Stadt und Region ins Audimax der FHB.

Unter dem Motto „Wer kommt, wenn der Chef geht? Gut vorbereitet in die Zukunft des Unternehmens“ ließen sich die Gäste u. a. zum Thema „Unternehmensnachfolge“ sensibilisieren. In ihrem Eröffnungsvortrag betonte Diana Deinert, das Thema Existenzgründung und Unternehmensnachfolge an der FHB betreut, wie wichtig es ist, sich rechtzeitig mit den Fragestellungen der Nachfolge auseinanderzusetzen und bot hierzu die Unterstützung der FHB an.

Nach der verdienten Frühstückspause mit Zeit für Gespräche, Diskussionen, Kontakte übernahm Detlef Hergarden (Steuerberater in Brandenburg) das Wort, um über die Neuregelung der Jahresabschlusspublizität aufzuklären. Abschließend stellte Sylvia Fröhlich von der Technologie- und Innovationsberatungsstelle (TIBS) der FHB das Leistungsspektrum der FHB vor und erklärte an praktischen Beispielen, wie dieses von Unternehmen der Region konkret genutzt werden kann.

Inhalt ihres Vortrages war neben der Vorstellung der Potenziale und der verschiedenen Kooperationsmöglichkeiten auch ein Überblick über laufende Förderprogramme zur Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft. Für weitere Fragen zu dieser Thematik steht das Technologie- und Innovationsberatungsstelle der FHB zur Verfügung.

Telefon 03381-355122, tibs@fh-brandenburg.de

Media Contact

Stefan Parsch idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-brandenburg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie der Klimawandel unsere Gewässer verändert

3 Fragen an 3 Forschende… Vor kurzem ging der Weltklimagipfel in Glasgow zu Ende und auch in Deutschland soll der Klimaschutz einen höheren Stellenwert bekommen. Prof. Rita Adrian, Prof. Sonja…

Sternschnuppen in der Vorweihnachtszeit – die Geminiden kommen

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg – Neben den sommerlichen Perseiden sind die Geminiden einer der großen Meteorströme, die auch weniger versierten…

Handschlag besiegelt Bildung von Eisen-Schwefel-Clustern

Ein Handschlag besiegelt den Abschluss: Eine deutsch-kanadische Forschungsgruppe hat einen noch im Dunklen liegenden Reaktionsschritt aufgeklärt, der zur Entstehung von Eisen-Schwefel-Clustern beiträgt – diese braucht der Körper zum Beispiel für…

Partner & Förderer