Konferenz: Innovation Management Food & Beverage

Die Ernährungsindustrie steht unter einem enormen Druck, sich mit innovativen Produkten im Markt zu profilieren. Zudem ist es entscheidend, Produkte fühzeitig im Markt zu platzieren, um möglichst lange unbedrängt von Nachahmerprodukten agieren zu können.

Daher ist es entscheidend, dass Unternehmen sich intensiv um die Straffung der Prozesse in de Produktentwicklung kümmern ohne Kreativität und Innovationskraft zu verlieren. Ein durchgängiges Innovationsmanagement von der Ideengenerierung über die Produktentwicklung, das Verpackungsdesign, die Supply-Chain- und Produktions-Planung bis hin zu Logistik und Marketing ist daher unabdingbar.

Kaum ein Marktsegment hat Produkte mit derart kurzem Lebenszyklus wie die Lebensmittelbranche. Dennoch sind nur wenige Firmen wirklich nachhaltig und zukunftsorientiert auf die umfassende Handhabung von Produktinnovationen vorbereitet.

Auf der zweitägigen Fachkonferenz werden anhand von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis wesentliche Aspekte eines ganzheitlichen Innovationsmanagements und der integrierten Produktentwicklung eingehend beleuchtet. Das Themenspektrum reicht dabei von der Ideengenerierung über die Produktentwicklung, Vermeidung von Fehlentwicklungen, Erfolgskontrollen, erfolgreiche Projekt- und Prozesssteuerung, das Verpackungsdesign, die Lieferanteneinbindung Aspekte der Supply-Chain- und Produktions-Planung bis hin zu Logistik und Produktmarketing.

Datum, Ort:

26. – 27. November 2007, Radisson SAS, Köln

Ansprechpartner: Christian Böhm, marcus evans (Germany) Ltd., Unter den Linden 21, 10117 Berlin Tel: 030 890 61 240 E-Mail: banners@marcusevansde.com

Media Contact

Kim Köhler marcusevans Germany Ltd

Weitere Informationen:

http://www.marcusevans.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer