Die Klinik als Marke

Vom 16. bis 18. Oktober 2007 veranstaltet der Kongress- und Seminaranbieter IIR Deutschland in Stuttgart die Fachkonferenz „Markenaufbau in Kliniken“. Zahlreiche Praxisberichte von erfolgreichen Markenbildungsprozessen aus verschiedenen Kliniken stehen hier auf der Agenda. So erläutern Marketingverantwortliche aus Kliniken, wie sie den Bekanntheitsgrad ihres Hauses gesteigert haben und den komplexen Prozess einer professionellen Marketingplanung angegangen sind.

Ein erfolgreiches Marketing ist im zunehmenden Wettbewerb das wichtigste Mittel zur Zukunftssicherung einer Klinik. Viele Häuser stehen aber in einem Spannungsfeld zwischen Kundenorientierung und Klinikalltag. Die IIR-Fachkonferenz beschäftigt sich daher mit folgenden Fragen: Wie kann ein erfolgreiches Marketing betrieben werden, ohne die Kosten unnötig in die Höhe zu treiben? Wann begeben sich Klinikverantwortliche in Rechtsunsicherheiten? Welche Markenpositionierung muss gegenüber den jeweiligen Zielgruppen angestrebt werden?

Die Praxisberichte beleuchten im Einzelnen die Voraussetzungen und konkrete Strategien für eine erfolgreiche Markeneinführung in Klinken, die Rolle der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und die Frage, warum internes Marketing so wichtig ist. Am zweiten Konferenztag erfahren die Teilnehmer, wie ein erfolgreicher Markenaufbau in der Praxis aussieht. Auch die Besonderheiten bei der Markenbildung in der Integrierten Versorgung werden diskutiert. Die Referenten zeigen außerdem, wie Internetseiten marktorientiert aufgebaut und gestaltet sein sollten und welche Instrumente für ein effizientes Zielgruppenmarketing von Bedeutung sind. Zum Abschluss der Konferenz wird über die Herausforderungen im Marketing-Controlling in Kliniken berichtet.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein Seminar zum Thema „Aufbau eines erfolgreichen Einweisermarketing“.

Media Contact

Romy König IIR Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close