Werkstofflösungen für die Luft- und Raumfahrt

Am 26. und 27. Mai 2008 findet erstmalig die internationale Fachtagung EUCOMAS in Berlin statt. Die European Conference on Materials and Structures in Aerospace EUCOMAS bietet allen Anwendern und Zuliefern eine Networking- und Kommunikationsplattform, die sich auf die speziellen Werkstofffragen und Ziele der Europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie konzentriert. Schirmherren der ersten EUCOMAS sind Michael Glos (Bundesminister für Wirtschaft und Technologie), Thomas Enders (Chief Executive Officer EADS) und Joachim Szodruch (Vorstandsmitglied der DLR; 1. Vorsitzender der DGLR).

Der Veranstalter, das VDI Wissensforum, lädt Fachleute aus Industrie und Forschung dazu ein, sich mit einem Beitrag aktiv an der Gestaltung der EUCOMAS zu beteiligen und neue Innovationen und Anwendungen vor einem großen Publikum darzustellen. Interessenten haben die Möglichkeit, bis zum 27. Juli 2007 ihre Vortragsangebote unter www.eucomas.eu einzureichen. Die Schwerpunktthemen der EUCOMAS sind Leichtbaustrukturen, Hochtemperaturanwendungen, Prozesstechnik, Fügetechnik, Instandsetzung, Simulation, Modelling, Qualitätssicherung und Prüftechniken.

Initiator und fachlicher Träger ist die VDI-Gesellschaft Werkstofftechnik. Unterstützt wird die Tagung von dem BDLI (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.), dem DLR (Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt), der DGLR (Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt) und der CEAS (Council of European Aerospace Societies).

Weitere Informationen sowie Call for Papers unter www.eucomas.eu oder über VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -1 54.

Media Contact

Caesar Sasse VDI

Weitere Informationen:

http://www.eucomas.eu http://www.vdi.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close