Wissenschaftler aus aller Welt stellen neueste Ergebnisse zur Ökonomie des Urheberrechts vor

Beim diesjährigen Society for Economic Research on Copyright Issues (SERCI) Annual Congress werden in insgesamt 25 Vorträgen aktuelle Ergebnisse zur Ökonomie des Urheberrechts vorgestellt und diskutiert.

Zum Kongress haben sich neben einer Vielzahl renommierter Wissenschaftler bereits hochkarätige Vertreter nationaler und internationaler Organisationen angekündigt. Unter ihnen ist die Europäische Kommission, die World Intellectual Property Organization (WIPO), der Copyright Board Kanada, die Verwertungsgesellschaften Sociedad General de Autores y Editores (SGAE / Spanien) und die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) sowie die Verbraucherzentrale Bundesverband und die Microsoft Corporation (USA).

Gastsprecher des SERCI-Kongresses 2007 ist Prof. em. Richard G. Lipsey, ein langjähriger Berater der kanadischen Regierung und herausragender Fachmann für internationalen Freihandel, technischen Wandel und langfristiges Wirtschaftswachstum. Prof. Lipseys Lehrbücher wurden in 14 Sprachen übersetzt. Er hat u.a. an den Universitäten London, School of Economics, Berkeley und Yale gearbeitet.

Der SERCI-Kongress bietet Teilnehmern die Möglichkeit, sich in einem kleinen Kreis von Fachleuten aus aller Welt zu neuesten Forschungsergebnissen zum Thema Urheberrecht zu informieren und diese zu diskutieren. Die Kongress-Sprache ist Englisch. In diesem Jahr wird die Ökonomie von Verwertungsgesellschaften besonders vertieft.

Die Teilnehmerzahl der kostenfreien Veranstaltung im Senatssaal der Humboldt-Universität am 12. und 13. Juli ist auf maximal 90 Personen inklusive der Sprecher begrenzt. Es sind noch wenige Plätze frei. Verbindliche Anmeldungen mit Ihrem Namen und Ihrer Organisation oder Berufsbezeichnung richten Sie bitte an:

christian.handke@staff.hu-berlin.de
Humboldt-Universität zu Berlin
Großbritannien-Zentrum
Stichwort SERCIAC 2007
Jägerstr. 10-11
10117 Berlin
Fax: 030-2093-5370
http://www2.hu-berlin.de/gbz/Events/SERCIAC2007Eng.htm
http://www.serci.org/
Informationen zum Programmablauf unter:
http://www2.hu-berlin.de/gbz/downloads/pdf/SERCIProgramme06_06.pdf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close