Strategische Qualitätsmanagement-Systeme in Hochschulen

Die Entwicklung von Qualitätsmanagement-Systemen gehört aktuell zu den anspruchsvollen Herausforderungen für die deutschen Hochschulen. Lange Zeit wurde über einzelne Instrumente und Verfahren diskutiert. Jetzt gilt es, die vorliegenden Elemente zu einem funktionierenden System zu verbinden und auf die strategischen Ziele der jeweiligen Hochschule zu fokussieren. Dabei muss neben dem Kernbereich Forschung und Lehre auch das Leitungs- und Verwaltungshandeln berücksichtigt werden.

Erste Praxis-Erfahrungen liegen vor und sollen auf dem Forum zusammen mit den Ergebnissen einer laufenden CHE-Studie zum Thema vorgestellt werden. Ansätzen, die aus der Wirtschaft stammen wie EFQM und ISO, werden Beispiele gegenübergestellt, in denen Hochschulen eigene Systeme aufgebaut und implementiert haben. Ziel der Veranstaltung ist es, Möglichkeiten und Grenzen einer strategischen Steuerung von Lehr- und Forschungsqualität zu beleuchten und Kriterien für gut funktionierende QM-Systeme herauszuarbeiten.

In der Veranstaltungsreihe CHE-Forum werden aktuell bedeutsame Fragestellungen aus dem Hochschulmanagement aufgegriffen, für deren Beantwortung noch kein Standard-Know how verfügbar ist. Die Reihe richtet sich an verantwortliche Praktiker aus Hochschulen. Im Zentrum steht der moderierte Erfahrungsaustausch.

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen zum:

CHE-Forum „Strategische QM-Systeme in Hochschulen“
am 20. September 2007 im Kongresspalais Kassel.
Kontakt und Anmeldung:
Dr. Sigrun Nickel
Tel.: 05241.21179-23
E-Mail: sigrun.nickel@che-consult.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mehr Sicherheit für Talsperren und Dämme

TH Köln und Aggerverband entwickeln System zur Überwachung von Sperrbauwerken. Die unter Wasser liegenden Teile von Sperrmauern und Dämmen wurden bislang nicht kontinuierlich überwacht. Um solche Bauwerke, die zur kritischen…

Mit Satelliten-Daten Maßnahmen gegen Waldschäden planen

Forschungsteam der Universität Göttingen an Wiederbewaldung in Thüringen beteiligt. Stürme, heiße und trockene Sommer sowie Schädlingsbefall haben in den hiesigen Wäldern sichtbare Spuren hinterlassen. Dies gilt auch für Fichtenbestände in…

Asteroideneinschlag in Zeitlupe

Hochdruck-Studie löst 60 Jahre altes Rätsel. Zum ersten Mal haben Forscher live verfolgt, was bei einem Asteroideneinschlag in dem getroffenen Material genau vor sich geht. Das Team von Falko Langenhorst…

Partner & Förderer