EUROFORUM-Konferenz: Mobile Media 2.0

Der Marktwert mobiler Inhalte wird bis zum Jahr 2011 auf rund 116 Milliarden Euro anwachsen, so die Ergebnisse der Informa-Studie „Mobile Content and Services“. Laut Studie wird geschätzt, dass in fünf Jahren knapp die Hälfte aller Mobilfunknutzer auf das mobile Internet zurückgreifen werden.

„Mobile Messaging“ werde in den nächsten Jahren der ertragreichste Service bleiben: 2006 wurden 67 Prozent aller Erträge in diesem Bereich erzielt, wobei SMS der führende Dienst war. Eine Vielzahl neuerer mobiler Dienste entwickele sich zwar verhalten, da aber das Mobiltelefon immer mehr zum Alltag gehöre, sei hier ebenfalls eine positive Entwicklung zu erwarten, so die Ergebnisse der Studie. Welche Chancen Mobile Media Mobilfunkunternehmen bietet und wie TV-Sender sich strategisch auf Mobile 2.0 einstellen, erfahren Teilnehmer auf der EUROFORUM-Konferenz „Mobile Media 2.0“ (18. und 19. Juli 2007, München).

Schwerpunktthemen sind Mobile Music und Mobile TV, neue Werbeformen und mobile Informationsdienste.

Erfolgreiche interaktive Strategien für TV-Sender stellt Wolfgang Kasper von RTL mobile vor. Über den digitalen Musikmarkt in Deutschland und Europa referiert Ulrich Järkel (Sony BMG Music Entertainment). Järkel geht auf weltweite Makro-Trends im digitalen Musikvertrieb ein und erläutert, wie aus Mobile Music ein nachhaltiges Geschäftsmodell werden kann. Vor dem Durchbruch steht laut Dr. Frank Mair die mobile Navigation für Smart Phones. Der Geschäftsführer der Falk Marco Polo Interactive nennt die wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Marktentwicklung und geht auf die Handynavigation 2007/2008 ein. Die Potenziale mobiler Shopping-Portale erläutert Torsten Waack (neckermann.de) anhand der Multi-Channel-Strategie im Versandhandel. Neben Erfahrungsberichten blickt Waack auch in die Zukunft und stellt seine Visionen für Shopping-Portale vor. Weitere Themen der EUROFORUM-Konferenz sind Abrechnungsmodelle für mobile Dienste und die Entwicklung des Spielemarktes.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar:
www.euroforum.de/inno-mobile07

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Media Contact

Julia Batzing EUROFORUM Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close