MUWIT 2007: Experten von Deutsche Bahn, Starbucks und Deutsche BP präsentieren neue Ideen für die Personalentwicklung

Der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx gibt in seinem Eröffnungsvortrag einen Ausblick auf die Entwicklung der weltweiten Märkte und die Veränderungen in der Kommunikationstechnologie und zeigt deren Auswirkungen auf die Lebens- und Arbeitskultur.

Wie Werte im Unternehmen vermittelt und gelebt werden können, berichten Margret Suckale, Vorstandsmitglied bei der Deutsche Bahn AG, Michael Schmidt, Vorstandsmitglied bei der Deutsche BP AG, und Jens Thürnagel, Director Human Resources bei Starbucks Coffee Deutschland.

„Hochleistung – Traum oder Trauma?“ lautet der Vortrag von Albert Schmitt, Geschäftsführer der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Er zeigt, wie Unternehmen ein an Hochleistung orientiertes Führungsmodell entwickeln können.

Prof. Sissi Closs, Geschäftsleiterin der Comet Computer GmbH, veranschaulicht in ihrem Beitrag, wie Mitarbeiter in hochdynamischen Umgebungen optimal geführt werden.

Weitere Vorträge widmen sich den Themen Führungskräfteentwicklung, Nachfolgeplanung, Gewinnung und Förderung von Nachwuchstalenten, Hochleistungsmanagement, Evaluierung der Erfolge von Personalarbeit, Mitarbeiter 50+ und Change Management.

Den Vorsitz der MUWIT übernimmt Prof. Heinz Fischer, Experte für Personalmanagement an der Hochschule für Gestaltung, Technik und Wirtschaft Pforzheim.

Weiterbildungs-Award: Noch bis 15. Februar bewerben

Zum achten Mal schreibt die IIR Deutschland GmbH den Weiterbildungs-Award aus: Noch bis zum 15. Februar 2007 können sich Unternehmen mit einem innovativen Konzept aus dem Bereich der Personalentwicklung oder Weiterbildung bewerben. Die Verleihung findet am zweiten Kongresstag der MUWIT statt.

Über den 11. IIR Kongress für Weiterbildung und Personalentwicklung MUWIT
Die MUWIT gilt seit elf Jahren als einer der wichtigsten Treffpunkte für Führungskräfte der Personalentwicklung und Weiterbildung. Mit jährlich rund 150 Teilnehmern, 30 Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft und einem Programm bestehend aus Plenarvorträgen und Themenreihen ist die MUWIT ein Top-Event der Branche. Vor allem aber schätzen die Teilnehmer die MUWIT als eine Plattform, auf der sie Trends und Visionen austauschen können.

Höhepunkt der MUWIT ist die Verleihung des Weiterbildungs-Awards, mit dem seit acht Jahren innovative Konzepte gewürdigt und der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Der Kongressname MUWIT leitet sich ab von „Management und Weiterbildung im Trend“.

Über den Veranstalter IIR Deutschland

Mit derzeit über 200 Mitarbeitern, 14 spezialisierten Geschäftsbereichen und rund 2000 Veranstaltungen jährlich ist IIR Deutschland einer der führenden Kongress- und Seminar-Anbieter. Mehr als 500.000 Kunden besuchten in den vergangenen 20 Jahren Weiterbildungsveranstaltungen von IIR Deutschland.

Die Mitarbeiter der IIR Deutschland recherchieren täglich neue Trends, ermitteln den Weiterbildungsbedarf eines jeweiligen Marktes und konzipieren auf Basis der Informationen hochaktuelle Veranstaltungen. Dabei stützen sie sich auf ein Netzwerk aus anerkannten Fachleuten.

Als Trainer und Referenten verpflichtet IIR ausgewiesene, teilweise internationale Experten sowie hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Alle Veranstaltungen finden in exklusiven und modernen Tagungshotels statt. Eine detailgenaue Tagungsorganisation und ein geschultes Service-Team sorgen vor Ort für eine professionelle und angenehme Lernatmosphäre.

IIR Deutschland bündelt seine Fach- und Branchenkompetenz in 14 Geschäftsbereichen, die sich auf den Weiterbildungsbedarf eines speziellen Marktes oder eines bestimmten Berufszweigs konzentrieren.

Media Contact

Romy König IIR Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.muwit.de http://www.iir.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Holografie trifft Frequenzkämme

ForscherInnen am MPQ haben eine neue Technik entwickelt, um digitale Hologramme mit zwei interferierenden Frequenzkämmen tausendfach und in allen Regenbogenfarben zu erzeugen. Jeder hat schon einmal Hologramme gesehen, auf einer…

Binäre Mesokristalle aus dem Nanobaukasten

Forscherteam unter Konstanzer Leitung erzeugt erstmals dreidimensionale Mesokristalle aus zwei unterschiedlichen Typen von Nanokristallen – Platin und Magnetit. Dies legt den Grundstein für die Synthese neuartiger nanostrukturierter Festkörper mit bisher…

Hart im Nehmen: Sensorsysteme für extrem raue Umgebungen

Fraunhofer-Leitprojekt eHarsh… Bislang fehlt es der Industrie an robusten Sensoren, die extrem hohe Temperaturen und Drücke aushalten. Im Leitprojekt »eHarsh« haben acht Fraunhofer-Institute jetzt eine Technologieplattform für den Bau solcher…

Partner & Förderer