8. Euroforum-Jahrestagung „IT Sicherheit 2004“

Der IT-Sicherheit kommt immer mehr Bedeutung zu, wie eine aktuelle Umfrage von TSN Emnid belegt: 98 Prozent der Befragten gaben an, dass funktionierende IT-Systeme für den Arbeitsablauf der gesamten Organisation äußerst wichtig seien. Standards wie Anti-Viren-Software oder Firewalls reichen aber bei weitem nicht aus. Wie ein gutes IT-Sicherheitsmanagement funktioniert, erläutern über 20 Referenten auf der 8. EUROFORUM-Jahrestagung „IT-Sicherheit“ (11. bis 14. Oktober 2004, Köln). Die IT- Experten geben wertvolle Praxistipps zu Themen wie Security-Awareness (Mitarbeiter-Sensibilisierung), Identity Management, Outsourcing und IT-Sicherheit, sichere Webdienste mit SAP Netweaver, Spamschutz, WLAN sowie RFID und Sicherheit.

Die Umsetzung eines Identity Management stellt Prof. Dr. Hans-Ottmar Beckmann am Beispiel des Volkswagen-Konzerns vor, während Kai Benzing über die Adaption verschiedener Sicherheits-Standards bei Thomas Cook berichtet. Erfahrungswerte beim Einsatz eines Security Awareness Programms bei der Münchener Rückversicherung erläutert Michael Lardschneider. Einem besonders brisanten Thema widmet sich Dr. Udo Ulfkotte in seinem Vortrag „Wirtschaftsspionage – eine Wachstumsbranche.“ Der Sicherheitsexperte spricht über den Beitrag der Geheimdienste zur Wirtschaftsspionage und gibt Hinweise, wie man sich richtig schützt. Möglichkeiten und Probleme beim Einsatz von Spamfiltern stellt Leslie Romeo am Beispiel des Providers web.de vor. Die Risiken, die WLAN in der internen und mobilen Unternehmenskommunikation birgt, erläutert Michael Albrecht (MTU Aero Engines). Er geht dabei unter anderem auf Authentisierung und Autorisierung mobiler Nutzer, Datensicherheit, Verschlüsselung und Sicherheits-Policies ein.

Grundlagen der IT-Sicherheit werden den Teilnehmern in einem Einführungsseminar am ersten Tag nahe gebracht, zwei weitere Seminare widmen sich am letzten Tag dem IT-Sicherheitsmanagement mit ITIL sowie dem Identity Management. Diese Seminare können einzeln gebucht werden.

Das ausführliche Programm ist im Internet abrufbar.

Media Contact

Claudia Büttner Euroforum Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.de/P16707

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durch maschinelles Lernen Stoffklassen erkennen

Bioinformatiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben gemeinsam mit Kollegen aus Finnland und den USA eine weltweit einmalige Methode entwickelt, bei der alle Metaboliten in einer Probe berücksichtigt werden können und sich…

Fingerkuppen-Sensor mit Feingefühl

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Tokyo haben einen ultradünnen Mess-Sensor entwickelt, der wie eine zweite Haut auf der Fingerkuppe getragen werden kann. Dadurch bleibt…

Harzer Stausee drohen italienische Wassertemperaturen

Die Rappbodetalsperre im Harz ist die größte Trinkwassertalsperre in Deutschland und beliefert rund 1 Mio. Menschen mit Trinkwasser. Der Klimawandel könnte nun dafür sorgen, dass die Wassertemperaturen in dem Stausee…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close