15. Internationale Genossenschaftswissenschaftliche Tagung

Die „Wettbewerbsfähigkeit des genossenschaftlichen Netzwerks“ steht auf dem Prüfstand der 15. Internationalen Genossenschaftswissenschaftlichen Tagung, die vom 7. bis 9. September 2004 in Münster stattfindet. Prof. Dr. Theresia Theurl, Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität und Leiterin der Tagung, erwartet fast 500 Wissenschaftler und Praktiker aus dem In- und Ausland in Münster.

Neue Technologien und die damit verbundene Globalisierung stellen die Organisation von Unternehmen vor neue Herausforderungen. Unternehmensgrenzen lösen sich auf, Kooperationen und Netzwerke gewinnen an Bedeutung. Für die Genossenschaften sieht Prof. Theurl in dieser Entwicklung neue Chancen: „Genossenschaften sind Kooperationen und somit Teil dieser Entwicklung“. Allerdings werde sich auch der Wettbewerb intensivieren.

Das Institut für Genossenschaftswesen als Veranstalter hat ein Programm mit hochkarätigen Referenten aus Wissenschaft und Praxis zusammen gestellt, das wesentliche Zukunftstrends für die Organisation von Kooperationen und Genossenschaften behandelt. Dabei geht es in Vorträgen und Diskussionen unter anderem um Netzwerke als Organisationsform für Genossenschaften und ihre Verbünde, um die Rolle moderner Informationstechnologien für Kooperationen, um Strategien erfolgreicher Genossenschaften in Zukunftsbranchen, um Führungs- und Kommunikationsstrategien.

Eröffnet wird die Tagung am Dienstag, 7. September 2004, um 17 Uhr in der Aula des Schlosses zu Münster. Den Festvortrag hält Jacques Santer, Präsident der Europäischen Kommission von 1995 bis 1999 und Premierminister von Luxemburg in den Jahren 1984 bis 1994. Der Europa-Politiker spricht über das Thema „Die genossenschaftliche Initiative – ein Baustein der europäischen Wirtschaft“. Beendet wird die Tagung am Donnerstag, 9. September 2004, mit einer Podiumsdiskussion über „Die Zukunft der Genossenschaftsbank – die Genossenschaftsbank der Zukunft“, an der sich Vorstandsvorsitzende und Vortandsmitglieder von Genossenschaftsbanken aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden beteiligen.

Media Contact

Norbert Frie idw

Weitere Informationen:

http://www.igt2004.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…