Handelsblatt-Konferenz „Investmentmarkt Wohnimmobilien“

Die geplante Übernahme der rund 80.000 Gagfah-Wohnungen der BfA durch den US-Investor Fortress für 3,7 Milliarden Euro zeigt aktuell die Attraktivität des deutschen Wohnimmobilienmarktes für internationale Anleger. Die Chancen und Risiken derzeitiger Privatisierungstendenzen und aktuelle Transaktionsprozesse am deutschen Wohnungsmarkt sind die Themen der Handelsblatt-Konferenz „Investmentmarkt Wohnimmobilien“ (14. September 2004, Berlin). Renommierte Experten aus der Wohnungswirtschaft stellen die politischen und wohnungswirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland vor und ziehen internationale Vergleiche.

Renate Szameitat (GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung) zeigt nationale und internationale Entwicklungen bei Immobilien-Investments auf und spricht Empfehlungen aus. Der Vorstandsvorsitzende der RAG Immobilien AG Hermann Marth stellt die nötigen Rahmenbedingungen für potenzielle Investoren vor. Dr. Joachim Seeler (HGA Capital Grundbesitz und Anlage) spricht über die Ursachen für die Zurückhaltung institutioneller Anleger am Wohnungsmarkt. Die Bedeutung wohnungswirtschaftlicher Portfolios für Equity-Partner erörtert Stefan Klingsöhr (Dr. Gop & Klingsöhr Projektentwicklung und Marktforschung). Die Anforderungen an effiziente Wohnungsprodukte und Entscheidungskriterien im Bereich Wohnimmobilien-Investments sind die Themen von Germano Tullio (Bulwien AG) und Thomas Nern (Deutsche Bau- und Grundstücksgesellschaft).

Weitere Informationen zum Programm:

Handelsblatt-Veranstaltungen
c/o EUROFORUM Deutschland GmbH
Aleksandra Kreplin
Senior-Konferenz-Managerin
Prinzenallee 3, 40549 Düsseldorf
Telefon.: +49 (0)2 11. 96 86-3431
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-4431
E-Mail: aleksandra.kreplin@euroforum.com

Media Contact

Dr. phil. Nadja Thomas EUROFORUM Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close