Internationale Aerospace-Kooperationsbörse mit europaweiter Beteiligung

Das europäische Netzwerk der IRC organisiert anlässlich der ILA am 10. und 11. Mai 2004 in Berlin Schönefeld eine Internationale Aerospace-Kooperationsbörse mit europaweiter Beteiligung auch aus den neuen EU-Beitrittsländern, Ukraine, Russland und Asien.

Die ILA 2004 in Berlin ist eine internationale Leitmesse für Luft- und Raumfahrttechnik und die führende Konferenzmesse der Branche. Sie zeigt das gesamte Spektrum der Luft- und Raumfahrttechnologie mit ziviler und militärischer Nutzung. Die ILA2004 steht im Zeichen der Erweiterungen der Europäischen Union, die am 1. Mai 2004 wirksam werden.

Das internationale Partnering Event bietet Teilnehmern in bilateralen Gesprächen eine ideale Plattform für die Initiierung internationaler Kooperationen sowie den Austausch unter internationalen Experten aus sämtlichen Bereichen der Luft- und Raumfahrttechnik.
Verhandlungssprache ist Englisch. Die Teilnahme ist e n t g e l t f r e i.

Zur Anmeldung können Sie sich hier registrieren.

Ihr Profil muss bis zum 08.04.2004 eingetragen werden, um in den online Katalog aufgenommen zu werden. Bis zum 26.04.2004 können Sie dann aus diesem Portofolio für Sie interessante Profile auswählen oder sich von anderen Teilnehmern wählen lassen. Wir erstellen entsprechend Ihrer Angaben Ihren persönlichen Meetingplan für die Veranstaltung, den wir ca. 10 Tage vor dem Event mit detaillierten Angaben zusenden.

Bitte kontaktieren sie uns, wenn Sie mehr Infos für eine Teilnahme wünschen.

Kontakt:

Katrin Schmohl
TSB Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin
Fasanenstrasse 85, D – 10623 Berlin
Phone: 030 – 310107-48
Fax: 030 – 46302-444
schmohl@technologiestiftung-berlin.de

Media Contact

Annette Kleffel idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige molekulare Prothese für das Gehör

Weltweit erstmals: Forschenden der Universitätsmedizin Göttingen und des Institute for Bioengineering of Catalonia in Spanien ist es gelungen, das Gehör in vivo durch Licht zu stimulieren – ohne eine genetische…

Smarte Folien werden zur Mensch-Maschine-Schnittstelle

Eine schlichte Silikonfolie drückt auf glatten Touch-Displays eine virtuelle Tastatur fühlbar gegen den Finger seines Benutzers. Wird die Folie wie eine zweite Haut am Körper getragen, etwa in einem Arbeitshandschuh,…

Klima: Ammoniak treibt Wolkenbildung an

Der vermehrte Einsatz von Kunstdünger und Mist aus der Tierhaltung bringen mehr Ammoniak in die Atmosphäre. Während des asiatischen Monsuns wird Ammoniak, das von landwirtschaftlich genutzten Gebieten stammt, verstärkt in…

Partner & Förderer