Einladung zur Fachtagung "Laser in der Medizin – Innovative Anwendungen und Technologien"

Experten aus Wirtschaft, Forschung und klinischer Anwendung werden über ihre Erfahrungen berichten, neue Entwicklungen vorstellen und ihre Visionen für die nähere Zukunft aufzeigen.

Das Forum MedizinTechnik und Pharma in Bayern e.V. konzipiert und organisiert diese Fachtagung, die am 3. Dezember 2003 von 13.30 – 18.00 Uhr im Bayerischen Laserzentrum (BLZ) in Erlangen stattfindet.

In der Medizin vollzieht sich in den letzten Jahren ein tiefgreifender Wandel. Viele der seit langem etablierten chirurgischen und diagnostischen Verfahren werden durch neue, sanftere Techniken ersetzt. Eine herausragende Rolle spielt dabei der Einsatz des Lasers.

Laseranwendungen gehören inzwischen in nahezu allen medizinischen Disziplinen zum klinischen Alltag und haben sowohl therapeutisch als auch diagnostisch neue Wege eröffnet. So läßt sich die präzise und gewebespezifische Wirkung von Laserstrahlung, kombiniert mit flexiblen optischen Lichtleitfasern medizinisch vorteilhaft in neuartige minimalinvasive Operationstechniken umsetzen. Der Faserapplikator kann dabei eine Vielzahl sonst gebräuchlicher chirurgischer Instrumente ersetzen. Diese schonenden, belastungs- und nebenwirkungsarmen Behandlungsverfahren können zum Teil sogar ambulant durchgeführt werden und entlasten damit nicht nur den Patienten, sondern tragen ebenfalls zur Kostenreduzierung in Diagnostik, Therapie und Nachsorge bei.

Auch wirtschaftlich hat der Laser eine große Bedeutung erlangt. Allein der Weltmarkt für Lasersysteme für die therapeutische Medizin hatte im Jahr 2000 bereits ein Volumen von rund 1,6 Milliarden Euro. Weitere Innovationen in der Lasertechnologie und den medizinischen Anwendungen lassen eine Vervielfachung dieses Marktes in den nächsten Jahren erwarten. Die gute Ausgangsbasis der deutschen Wirtschaft in diesem Bereich bildet die Grundlage für neue, zukunftssichere Arbeitsplätze.

Vor diesem Hintergrund soll die Fachtagung „Laser in der Medizin“, die in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Laserzentrum in Erlangen stattfindet, den Stand in Technik und Anwendung aufzeigen. Experten aus Wirtschaft, Forschung und klinischer Anwendung werden über ihre Erfahrungen berichten, neue Entwicklungen vorstellen und ihre Visionen für die nähere Zukunft aufzeigen.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Informationsaustausch zwischen den Partnern im Gesundheitswesen zu intensivieren und damit auch die Bildung neuer Kooperationen zu fördern.

Dr. Johannes P. Orzechowski, Fachgruppe Minimal-Invasive Technologie
Tel. 0911/20671-335, orzechowski@bayern-innovativ.de, www.forum-medtech-pharma.de

Dr. Thomas Feigl, Geschäftsführer Forum MedizinTechnik und Pharma in Bayern e.V.
Tel. 0911/20671-330, feigl@forum-medtech-pharma.de, www.forum-medtech-pharma.de

Dr. Annette Tyrach, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.0911/20671-167, tyrach@bayern-innovativ.de, www.bayern-innovativ.de

Ansprechpartner für Medien

Dr. Annette Tyrach idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Optisch aktive Defekte verbessern Kohlenstoffnanoröhrchen

Heidelberger Wissenschaftlern gelingt Defekt-Kontrolle durch neuen Reaktionsweg. Mit bewusst erzeugten strukturellen „Fehlstellen“ oder Defekten lassen sich die Eigenschaften von kohlenstoffbasierten Nanomaterialien verändern und verbessern. Dabei stellt es jedoch eine besondere…

Spritzguss von Glas

Freiburger Forschenden gelingt schnelle, kostengünstige und umweltfreundliche Materialfertigung. Von Hightech-Produkten im Bereich Optik, Telekommunikation, Chemie und Medizin bis hin zu alltäglichen Gegenständen wie Flaschen und Fenstern – Glas ist allgegenwärtig….

Radikalischer Angriff auf lebende Zellen

Durch Mikrofluidik gezielt die Oberfläche von Zellen mit freien Radikalen stimulieren. Lassen sich kleine, abgegrenzte Bereiche auf der Zellmembran chemisch manipulieren? Mit einer raffinierten mikrofluidischen Sonde haben Wissenschaftler:innen Zellen gezielt…

Partner & Förderer