Deutsch-Französisches Forum: die Messe für Studium und Beschäftigung

Mit 40 Unternehmen, mehr als 100 Hochschulen und knapp 20 Mittlerorganisationen präsentiert sich das Deutsch-Französische Forum – eine Stellenbörse und Studienmesse – am 24. und 25. Oktober 2003 in Straßburg.

Als Veranstaltung der Deutsch-Französischen Hochschule agiert das Deutsch- Französische Forum an der Schnittstelle zwischen Studium und Arbeitsmarkt. Abiturienten und Studienanfänger informieren sich über integrierte Studiengänge, bi- und trinationale Programme und Fördermöglichkeiten. Studierende und Absolventen können sich in direkten Gesprächen mit Unternehmensvertretern über Berufsmöglichkeiten in Deutschland und Frankreich informieren.

Die aktuelle Liste der Aussteller und weitere Informationen findet man auf der Website der Organisatoren.

Zeit und Ort der Veranstaltung: 24.10.2003: 9:00 – 18:00 Uhr 25.10.2003:9:00 – 16:00 Uhr im „Parc des Expositions“ am Wacken in Straßburg. Eintrittspreise für beide Tage 8,00 Euro (Studierende und Schüler 5,00 Euro) Voranmeldung nicht erforderlich

Kontakt:

Deutsch-Französisches Forum 8
rue des Ecrivains, F-67000 Straßburg
Tel.: +33 (0)390-2215-00 Fax: -01
E-mail: info@deutsch-franzoes-forum.org

Media Contact

Ulrike Reimann idw

Weitere Informationen:

http://www.deutsch-franzoes-forum.org

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Live-Webinar 10.12.: Fraunhofer IPA vs. Corona

Aktuelle Anwendungsfälle aus der angewandten Forschung Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen, denn es gilt, die Bevölkerung und den Wohlstand optimal zu schützen. Expertinnen und Experten von Fraunhofer…

Und der Haifisch, der hat Zähne

Besonderheit im Zahnschmelz von Haifischzähnen entdeckt Haifischzähne müssen während ihrer kurzen Verweildauer auf den Punkt funktionieren: Der Port-Jackson-Stierkopfhai ernährt sich von harten Beutetieren wie Seeigeln und Muscheln. Seine Zähne müssen…

Quantenphotonik für abhörsichere Kanäle und extrem genaue Sensoren

Yes, we quant! Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer IZM wollen die Quantenphysik aus den Lehrbüchern in die Realität bringen. Mit Hilfe von optischen Glas-integrierten Wellenleitern entwickeln sie eine universelle Plattform,…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close