PhotonicNet-Forum 2003 – Bearbeitung technischer Oberflächen mit modernster Lasertechnik

Excimerlaserbearbeitung von Polyimid mit 1,7 µm Auflösung (Microlas 24+25)

Das PhotonicNet-Forum am 17. September in Göttingen widmet sich modernster Lasertechnik für die Bearbeitung technischer Oberflächen. Experten aus Deutschland, England und Frankreich stellen aktuelle Verfahren und Lasersysteme vor. Gastgeber und Mitveranstalter ist die Firma Lambda Physik.

Oberflächen tragen viele Botschaften: ob glatt, strukturiert, glänzend oder matt: sie wirken optisch auf den Betrachter und werden in ihrer besonderen Beschaffenheit erfühlt. Aus technischer Sicht sind sie im hohen Maß für die Eigenschaften von Materialien verantwortlich.

Die Lasertechnik bietet durch hohe Präzision und Flexibilität umfassende Möglichkeiten zur Gestaltung von Oberflächen, wo herkömmliche Bearbeitungsmethoden an ihre Grenzen stoßen bzw. ihr Einsatz unmöglich ist. Insbesondere bei Veränderungen im Mikrometermaßstab zeigen Laser ihre Stärken.

So können Oberflächen in Härte und Verschleißfestigkeit an den notwendigen Belastungsfall angepasst werden, abgenutzte Werkzeuge repariert, dünne Schichten gezielt abgetragen, Sollbruchstellen erzeugt oder gar chemische Umwandlungen provoziert werden. Daher sind Laser aus vielen Fertigungsprozessen nicht mehr wegzudenken. Als Beispiel sei eine wichtige Anwendung in der Automobilindustrie genannt: Die Bestrahlung der Zylinderlaufflächen mit Excimerlasern führt zur Reduktion des Ölverbrauchs und einer erhöhten Korrosionsbeständigkeit. Dadurch wird die Lebensdauer der Motoren deutlich erhöht. Dieses Verfahren kommt bei dem Automobilhersteller Audi zum Einsatz.

Weitere Anwendungen finden sich u.a. bei der Flachbildschirmherstellung, im Lithografieprozess oder bei der Fertigung von Fotovoltaik – Anlagen.

Zu dem eintägigen PhotonicNet-Forum werden rund 70 Experten aus ganz Deutschland zusammentreffen. Die präzise Bearbeitung großer und dreidimensionaler Oberflächen, Laserstimulierte Metallisierung und das Funktionalisieren von Kunstoffen sind einige der Themen aus dem Programm.

Neben dem fachlichen Austausch liegt PhotonicNet insbesondere der gezielte Transfer zwischen hochwertiger Forschung und produktorientierter Industrie am Herzen. Die Foren sind Ausgangspunkt für weiterführende Arbeitskreise und Forschungs- wie Entwicklungskooperationen.

Das Forum im Überblick:

Titel: Laser-Oberflächenbearbeitung – Feinstrukturierung und Funktionalisierung
Termin: Mittwoch, 17. September 2003, 10.00 bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Lambda Physik AG, Hans-Böckler-Str. 12, 37079 Göttingen

Kontakt:

PhotonicNet GmbH – Kompetenznetz Optische Technologien
Dipl.-Biol. Anja Nieselt-Achilles
Geschäftstelle Göttingen
Von-Ossietzky-Straße 99, 37085 Göttingen
Tel: 0551-30572-22
Fax: 0551-30572-11
E-Mail: anja.nieselt@photonicnet.de

Ansprechpartner für Medien

Anja Nieselt-Achilles idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen