Europäische Konferenzen zur Präzisionslandwirtschaft

Vom 16. bis 18. Juni 2003 versammeln sich führende Wissenschaftler und Experten auf dem Gebiet der Präzisionslandwirtschaft aus allen Teilen der Welt in Berlin, um auf den beiden parallel stattfindenden Europäischen Konferenzen zu Präzisionspflanzenbau und Präzisionstierhaltung (4. ECPA und 1. ECPLF) die neuesten Forschungsergebnisse zu diskutieren.

Die zukünftige Landwirtschaft muss wachsende Anforderungen an Umwelt- und Ressourcenschutz, an Nahrungsmittelqualität und -sicherheit für den Verbraucher und an artgerechte Tierhaltung erfüllen. Dazu wird die Präzisionslandwirtschaft einen entscheidenden, wenn nicht den entscheidenden Beitrag leisten. Sie verknüpft die Kenntnisse der verschiedenen agrar- und naturwissenschaftlichen Disziplinen mit den Möglichkeiten der Informationstechnologie zu High-Tech Verfahren.

Die Themen der Konferenz reichen von der Analyse der räumlichen Variabilität in Boden, Standort und Pflanzen über Sensoren und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten, Datendokumentation, bis hin zu sozialen Aspekten und volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Präzisionslandwirtschaft. Fachkurse, Exkursionen, Farmer Workshops und umfangreiche Ausstellerpräsentationen der neuesten Technik runden das Programm ab.

Die Konferenzen finden im Haus am Köllnischen Park statt. Sie werden veranstaltet vom Institut für Agrartechnik Bornim e.V. (ATB), Potsdam-Bornim, und dem Leibniz-Institut für Agrarlandschafts- und Landnutzungsforschung (ZALF) e.V. Müncheberg sowie verschiedenen Co-Organisatoren.

Die Tagung richtet sich nicht nur an Wissenschaftler verschiedener Disziplinen, sondern auch an Landwirte und Vertreter aus Beratung, Administration und der landwirtschaftlichen Industrie.

Media Contact

Dipl-Ing. agr. Helene Foltan idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close