2nd Announcement: 3rd International Conference on Wastewater Treatment, May 2003, Goslar/Germany

3rd International Conference on Oxidation Technologies for Water and Waste Water Treatment, Goslar, Germany, 18 – 22 May 2003. Special Topic: AOP’s for Recycling and Reuse including Poster Presentation and Technical Exhibitions

Based on the two quite successful International Conferences on „Oxidation Technologies for Water and Wastewater Treatment“, CUTEC and the Technische Universität Clausthal organise the third Conference, May 18 – 22, 2003 in Goslar, Germany, taking place during the widly known ACHEMA exhibition in Frankfurt, May 19 – 24, 2003.

The Second Announcement with the final Scientific Programme is ready-made. The Conference is announced at the following web-site: www.cutec.de/aop3/
Key note lecturers: Prof. K.-D. Asmus, Germany; Prof. Dr. A. E. Cassano, Argentina; H. Suty, France; Prof Dr. D. Ollis, USA; Prof. M. R. Hoffmann, USA; Prof. Dr. A. Braun, Germany; Dr. S. Bossmann, Germany; Prof. Dr. D. Bahnemann, Germany; Dr. S. Preis, Estonia; Dr. S. Malato, Spain and Dr. A. Ried, Germany.

The Conference website is your source of up-to-date Conference information. Registrations forms for downloading are here available. Links for Hotel Bookings are also offered.
We would be very pleased to welcome you to this event in the old medieval town of Goslar.
For further information, please do not hesitate to contact us.

All correspondence according to registration
and organisation should be directed to:
Dr.-Ing. Britta Kragert
CUTEC-Institut GmbH
Leibnizstraße 21 + 23
D-38678 Clausthal-Zellerfeld, Germany
Phone (+49) 05323 – 933-208
Fax (+49) 05323 – 933-100
E-Mail: aop3@cutec.de

Ansprechpartner für Medien

Dr. Britta Kragert idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen