Management-Studium für die Energiebranche

Gisma, CEM und Universität Hannover starten Executive MBA Programm mit Energiespezialisierung
Informationstag am 12. Februar 2003

Erfolgreiches Management ist in Zeiten der Deregulierung gefragter denn je. In der Entwicklung von monopolistischen Märkten hin zum harten internationalen Wettbewerb werden ausgeprägte Managementkenntnisse und ein tiefes Verständnis von Branchenbesonderheiten zu herausragenden Schlüsselqualifikationen für Führungskräfte in der Energiewirtschaft.

Die GISMA Business School bietet in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Marketing und Management der Universität Hannover und dem Center for Energy Management (CEM) ein international anerkanntes Management-Studium mit Energiespezialisierung. Langjährige Erfahrung in der Managementausbildung und Expertenwissen im Energiesektor werden vereint. Informationen für alle Interessierten gibt es am Mittwoch, 12. Februar von 17 bis 19 Uhr in der Gisma Business School, Feodor-Lynen-Str. 27, 30625 Hannover. Im März 2003 startet das nächste Executive MBA Programm.

Führungskräfte mit Hochschulabschluss und mindestens fünf Jahren Berufserfahrung können in Hannover den MBA-Abschluss mit Energiespezialisierung berufsbegleitend erwerben. Die enge Kooperation mit der Purdue University (Indiana/USA) ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen der GISMA erhalten einen Management-Abschluss auf Weltklasse-Niveau. Im weltweit anerkannten MBA-Ranking der Business Week belegt er den Rang 14 (Oktober 2001).

Der Studiengang ist eine praxisorientierte, international ausgerichtete und breit gefächerte Management-Qualifizierung. Das zweijährige berufsbegleitende Studium umfasst zwölf Wochen Managementtraining vor Ort, sowie ein intensives Online-Selbststudium. Teilnehmern mit Energiespezialisierung werden branchenspezifische Themen vermittelt. Diese umfassen beispielsweise die Gestaltung von innovativen Marketingansätzen für Energieversorger und die proaktive Ausrichtung auf den Handel mit Emissionen. Alle Veranstaltungen werden in englischer Sprache von international renommierten Professoren unterrichtet.

Ansprechpartner für Medien

Katharina Wolf Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

EU-Forschungsnetzwerk will Erzeugung von Nanostrukturen mit fein fokussierten Ionenstrahlen voranbringen

Der fein fokussierte Ionenstrahl (Focused Ion Beam, FIB) ist ein sehr nützliches Werkzeug in der Nanotechnologie und in der Analytik. Wissenschaftler*innen nutzten die FIB-Technologie bisher vor allem, um Proben für…

Fraunhofer ISE entwickelt hochkompakten Wechselrichter zur Direktanbindung ans Mittelspannungsnetz

Mit voranschreitender Energiewende wird der Ausbau der Stromnetze zunehmend wichtiger. Immer mehr regenerative Erzeugungsanlagen sowie elektrische Speicher werden an das Netz angeschlossen. Dadurch kommt der Leistungselektronik eine entscheidende Rolle zu,…

Eisalgen verstärken Grönlands Eisschmelze – genährt von Phosphor

Der grönländische Eisschild schmilzt seit 25 Jahren dramatisch. Eine bislang wenig beachtete Triebkraft hierfür sind Eisalgen. Sie verdunkeln die Oberfläche und reduzieren so die Reflexion des Sonnenlichts. Das Eis schmilzt…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen