Jobs & Praktika aus erster Hand – die Jobconnection

Die Humboldt-Universität lädt zur Jobconnection 2003 am 29. Januar ein

Zum dritten Mal erwarten namhafte Unternehmen, Organisationen und Verbände Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen auf der Informations- und Kontaktveranstaltung „Jobconnection der Humboldt-Universität“. Am Mittwoch, dem 29. Januar 2003, zwischen 10 und 17 Uhr können sich Interessierte bei Firmenpräsentationen, Informationsgesprächen und in persönlichen Kontakt- und Bewerbungsgesprächen ein Bild von den Geschäftsbereichen, Aufgabenfeldern und der Firmenphilosophie der teilnehmenden Unternehmen und Organisationen des Profit- und des Nonprofit-Sektors machen. Mit dabei sind: Ärzte ohne Grenzen, Arthur Andersen, das Auswärtige Amt, Bearing Point, BSR, Bewag, die Carl-Duisberg-Gesellschaft, DaimlerChrysler Services AG, Dresdner Bank, GASAG, Gruner+Jahr, KPMG, die Techniker Krankenkasse, oneworldworking und zahlreiche weitere Aussteller.

Bundestagspräsident Wolfgang Thierse – im übrigen auch ein Absolvent der Humboldt-Universität — hat wiederum die Schirmherrschaft übernommen. Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren zu der Kontaktmesse für Studierende und Absolventen in Berlin und Brandenburg – über die Grenzen der Universität hinaus – entwickelt. In diesem Jahr präsentieren sich etwa 30 Firmen, Non-Profit-Organisationen, Verbände und Behörden. Ein Großteil der Aussteller ist zum wiederholten Male vertreten. Trotz der schwierigen Wirtschaftslage lassen es sich die Unternehmen nicht nehmen, die Jobconnection als Forum für den direkten Kontakt der Wirtschaft zum Berliner und Brandenburger Akademikernachwuchs zu stärken.

Umfangreiches Begleitprogramm

Der Präsident der Humboldt-Universität, Prof. Dr. Jürgen Mlynek wird die diesjährige Firmenkontaktmesse um 10 Uhr im Senatssaal im Hauptgebäude (Unter den Linden 6) eröffnen. Aktuelle Berufsfeldentwicklungen in den verschiedenen Branchen stehen im Mittelpunkt der die Veranstaltung begleitenden Foren und Präsentationen. Wer sich gleich vor Ort für ein Praktikum oder einen Job bewerben möchte, hat auch dieses Mal wieder gute Chancen – Bewerbungsunterlagen können mitgebracht werden. Neben den Firmenvertretern geben auch Bewerbungsprofis wie der Autor Jürgen Hesse vom Büro für Berufsstrategie Hesse/Schrader und die Mitarbeiter des Career Centers der Humboldt-Universität wertvolle Tipps für den Einstieg ins Berufsleben. Zu einem Expertengespräch „Zukunft in der Medienbranche?“ lädt der Intendant des ORB, Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer, ein.

Aussteller und Programm im Internet: www.hu-berlin.de/jobconnection
Weitere Informationen: Rosmarie Schwartz-Jaroß, Tel.: [030] 20 93 11 93, E-mail: rosmarie.schwartz-jaross@uv.hu-berlin.de

Media Contact

Heike Zappe idw

Weitere Informationen:

http://www.hu-berlin.de/jobconnection

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close