Margareta Wolf: Bundesregierung gibt Erdgasantrieb klare Perspektive und Investitionssicherheit bis 2020

Dreitägiges Erdgas-Event im Berliner Sony-Center eröffnet

Mit ihrem Beschluss, die Mineralölsteuerbegünstigung für Erdgas als Kraftstoff bis 2020 zu verlängern, haben Bundesregierung und Bundestag diesem umweltfreundlichen Antrieb eine klare Perspektive und die notwendige Investitionssicherheit gegeben. Damit bekomme auch die Nutzung von Biogas eine reale Chance, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Margareta Wolf. „Erdgas hat seinen festen Platz im umweltfreundlichen Verkehr der Zukunft. Nachdem die Gaswirtschaft zugesagt hat, bis 2006 das Tankstellennetz flächendeckend auszubauen, ist nun die Automobilbranche — vor allem im Bereich der Nutzfahrzeuge — gefordert, eine möglichst breite Palette an Fahrzeugen zu entwickeln“, sagte sie zum Auftakt eines dreitägigen Erdgas-Events im Berliner Sony-Center.

Frau Wolf begrüßte den Beitritt des ADAC zum Trägerkreis Erdgasfahrzeuge, in dem sich Unternehmen der Automobil-, Gas- und Mineralölwirtschaft zusammengeschlossen haben, um die breite Einführung des Erdgasantriebs in Deutschland zu fördern. „Mit der Unterstützung des ADAC erhält die umweltfreundliche Technik einen starken Partner“, sagte sie.

Erdgasfahrzeuge haben ihren Praxistest bestanden. Sie sind sicher, sauber und leise. Da im Rahmen der ökologischen Steuerreform auf Erdgas als Kraftstoff nur 20 Prozent der üblichen Mineralölsteuer erhoben werden, rechnet sich die Anschaffung eines Erdgasfahrzeugs schnell. Erdgas ist deutlich preiswerter als herkömmlicher Kraftstoff, bezogen auf Diesel um rund 30 Prozent. Es steht im Unterschied zu Wasserstoff schon heute am Markt zur Verfügung. „Indem wir Erdgas aus der Marktnische herausholen, schlagen wir eine technologische Brücke zum regenerativ hergestellten Wasserstoff und der Brennstoffzelle als Zukunftstechnologie, zu der es aber noch ein langer Weg ist“, sagte Margareta Wolf.

Während des Erdgas-Events unter dem Motto „Jetzt — Vorfahren. Erdgasfahrzeuge, unsere Umweltinitiative von heute“ präsentieren der Trägerkreis Erdgasfahrzeuge und das vom BMU geförderte Projekt „Tausend Umwelttaxis für Berlin“ (TUT) noch bis zum Samstag im Sony-Center in zahlreichen Veranstaltungen Wissenswertes um den innovativen Erdgasantrieb und das Thema „umweltfreundliche Mobilität“.

Media Contact

Michael Schroeren BMU-Pressereferat

Weitere Informationen:

http://www.tut-berlin.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close