Online-Weiterbildungsstudiengang auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik

Mit einer Eröffnungsveranstaltung am Sonnabend, 19. Oktober 2002, startet der neue Online-Weiterbildungsstudiengang „Master of Science in Information Systems“, den die Georgia Augusta-Universität zusammen mit den Universitäten Kassel, Leipzig und Saarbrücken zum Wintersemester 2002/2003 eingerichtet hat

Das virtuelle Studienangebot auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik wird im Rahmen eines Pressegesprächs in Göttingen vorgestellt.

Der Vizepräsident der Georg-August-Universität, Prof. Dr. Matthias Schumann, wird die ersten 30 deutschen und ausländischen Studierenden dieses virtuellen Studienangebotes auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik in Göttingen begrüßen. Prof. Schumann und die Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Dieter Ehrenberg (Leipzig), Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer (Saarbrücken) und Prof. Dr. Udo Winand (Kassel) sind die Initiatoren des Bildungsnetzwerkes Winfoline, das diesen Studiengang trägt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Netzwerk im Rahmen des Förderprogramms „Neue Medien in der Bildung“.

Während der Auftaktveranstaltung, die in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 1, Großer Konferenzraum, stattfindet und um 10.30 Uhr beginnt, laden die Organisatoren des Bildungsnetzwerkes Winfoline zu einem Pressegespräch ein.

Pressegespräch:

Sonnabend, 19. Oktober 2002, 12 Uhr
Georg-August-Universität Göttingen
Mehrzweckgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5
Raum MZG 1711 (7. Stock)

Kontaktadresse:

Michaela Knust
Georg-August-Universität Göttingen
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Institut für Wirtschaftsinformatik
Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen
Tel. (0551) 39-4442, Fax (0551) 39-9735
e-mail: michaela.knust@winfoline.de

Media Contact

Marietta Fuhrmann-Koch idw

Weitere Informationen:

http://www.winfoline.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close