Fridericiana bei den ersten "Notebook-Universities"

BMBF fördert Universität im Programm „Neue Medien in der Bildung“

Wie sieht das Studium der Zukunft aus? Die Devise heißt: „E-Learning jederzeit und überall“. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert bis zum Jahr 2003 mit rund 25 Millionen Euro das Projekt „Notebook-University“. Studierende sollen Informations- und Kommunikationstechnologien in den Präsenzuniversitäten mobil nutzen können. Bundesministerin Edelgard Bulmahn hat nun die ersten zwölf von mehr als 100 Hochschulen vorgestellt, deren Projektteilnahme gefördert wird. Zu ihnen zählt auch die Universität Karlsruhe. Die Fridericiana geht neue Wege und schafft eine modellhafte m(mobile)-university.

Die Universität Karlsruhe hat die wesentlichen, technischen Voraussetzungen für die Entwicklung modernster Lehr- und Lernformen bereits geschaffen und führt damit die bundesweite Entwicklung an. Ende 1999 begann sie als eine der ersten Hochschulen mit dem zusätzlichen Aufbau eines drahtlosen Netzes. Heute vernetzt DUKATH (Drahtlose Universität Karlsruhe TH) über 200 so genannte Funk-LAN- Zellen weit mehr als 1.000 Nutzer auf dem Campus. Über mobile Computer bietet das Funknetz Studierenden und Mitarbeitern einen weitreichenden und sehr flexiblen Zugang zu allen Informationsdienstleistungen im Campus-Netz und Internet.

Die Universität stellt innovative Mobile-Learning- Organisationsstrukturen und ihren integrativen alltäglichen Einsatz in der Fridericiana bei einem

Pressegespräch am Freitag, 21. Juni, 11.30 Uhr, im Mediapoint des Rechenzentrums (Zirkel 2, Geb. Nr. 20.21, UG, Raum – 152) vor. Dazu laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein.

Nähere Informationen:

Professor Dr. Wilfried Juling Rechenzentrum der Universität Karlsruhe Tel.: 0721/608-3754 E-Mail: juling@rz.uni-karlsruhe.de

Professor Dr. Peter Deussen Zentrum für Multimedia Tel.: 0721/608-3975 E-Mail: deussen@ira.uka.de

Media Contact

Professor Dr. Wilfried Juling Pressemitteilung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close