solid-Seminar : Simulation von Solarstromanlagen

Tagesseminar am 9.4. zu Netzgekoppelten PV-Anlagen

Am Dienstag, den 9.April findet von 10-17 Uhr in den Räumen von solid in der Heinrich-Stranka-Straße 3-5 in Fürth das Tagesseminar: „Rechnergestützte Auslegung und Simulation netzgekoppelter PV-Anlagen“ statt. Der Seminarinhalt richtet sich vor allem an
Planer, Ingenieure und Elektrofachkräfte, es ist das zweite Tagesseminar im Rahmen des solid Frühjahrseminarprogramms.

Die Referenten sind Mike Zehner und Anton Karl, beide sind als Diplomingenieure an der FH München in der Arbeitsgruppe Solarenergie tätig. Interessierten Fachleuten und Anlagenbetreibern werden grundlegende Informationen zu Auslegungs- und Simulationsprogrammen für netzgekoppelte PV-Anlagen und deren Anwendung in einem theoretischen und einem praktischen Seminarteil vermittelt.

Die Schulung ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil gegliedert, der u. a. folgende Fragestellungen klären soll:

  • Wozu Simulation, welche Arbeitserleichterung bringt dies ?
  • Wie sehen typische Simulationsprogramme aus ?
  • Welches Programm für welche Anwendung ?
  • Worauf ist bei der Anwendung zu achten ?
  • Welche Eingangsdaten brauchen diese Pogramme ?

In einer Marktübersicht werden alle wichtigen Auslegungs- und Simulationsprogramme vorgestellt und deren Unterscheidungskriterien (Systemumgebung, Funktionsumfang) genannt. Für die Anwendung der Programme werden Leitsätze, Tips und Tricks vermittelt. Es erfolgt die exemplarische Einführung in ein Simulationsprogramm, das dann auch für verschiedene typische Fragestellungen und Anwendungsbeispiele am Computer selbst angewendet werden soll. Das Seminar endet mit Ergebnisvergleich, Fragerunde und Abschlussbesprechung.

die weitere Termine in dieser Reihe:

  • Haus- und Solartechnik für Niedrigenergiehäuser am 16.04.02 von 10-17 Uhr
  • Projektierung von Photovoltaik-Anlagen am 07.05.02 von 10-18 Uhr

Anmeldung bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin. Die Seminare kosten jeweils Euro 175 Euro (ermäßigt für Studenten Euro 90), Bewirtung und Seminarunterlagen inbegriffen. Näheres zu dem Seminar finden Sie im Internet  oder rufen Sie an unter: 0911/79 20 35,oder fragen Sie unter info@solid.de an.

Media Contact

Matthias Hüttmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Proteine ganz nah

Die von Nobelpreisträger Stefan Hell und seinem Team entwickelte MINFLUX-Nanoskopie ermöglicht, fluoreszierende Moleküle mit Licht getrennt abzubilden, die nur ein paar Nanometer (millionstel Millimeter) voneinander entfernt sind. Diese Technik ist…

Katalyse: Selektive Umsetzung reaktiver Lithium-Verbindungen ermöglicht

Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben einen neuen Katalysator entwickelt, der Reaktionen zur Produktion von Pharmazeutika oder landwirtschaftlich genutzten Chemikalien katalysieren kann. Er knüpft Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen zwischen sogenannten Organo-Lithium-Verbindungen, und…

Entwicklung eines neuartigen Membran-Lasermoduls für spektrale Messverfahren

Mit dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF hat das Stuttgarter Start-up »Twenty-One Semiconductors« (21s) einen starken Partner gefunden, um ihr einzigartiges Laserkonzept zu realisieren. Zu Beginn des Jahres ist 21s…