Neue Erkenntnisse über die Krankheiten Malaria und Aids

22 Wissenschaftler beim „Cologne Spring Meeting 2002“

Neuste Erkenntnisse aus den Bereichen Genetik, Mikrobiologie und Immunologie präsentieren Wissenschaftler aus aller Welt vom 13. bis 15. März an der Universität zu Köln. Beim „Cologne Spring Meeting 2002“ stehen Themen wie „Impfstoffe gegen tropische Malaria“ oder „Genomische Herausforderungen bei tödlichen Infektionen: Lehren aus Aids“ auf dem Programm. Die Veranstaltung wird am

13. März um 14 Uhr in den
Physischen Instituten, Zülpicher Straße 77,
50937 Köln

eröffnet. Die Referate werden am 13. und 15. März von 14 bis 18 Uhr, am 14. März von 9 bis 18 Uhr vorgetragen.

Verantwortlich: Dirk Riße

Für Rückfragen steht Ihnen Professor Jonathan Howard, Institut für Genetik, unter Telefon 0221/470-4864, Fax 0221/4705015, E-Mail jonathan.howard@uni-koeln.de zur Verfügung.

Media Contact

Gabriele Rutzen idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer